Sie befinden sich: Home  » Home
  • HATTORI

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    Mit der vorliegenden Zuchtwertschätzung wird noch mehr als bisher der Fokus auf die jüngste Genetik gerichtet. Die absolut besten nachkommengeprüften Vererber verfügen bereits über eine breite Palette an Söhnen und tauchen bei den Kandidaten als Mutterväter im Pedigree auf.

    weiterlesen

  • 125 Jahre FIH

    125 Jahre FIH – 6. April 2019

    Der FIH wurde am 8. April 1894 als erster Zuchtverband in Österreich gegründet. Fast am Tag genau, 125 Jahre später, wurde Geburtstag gefeiert. 1200 Gäste kamen und genossen die Generalversammlung, Jubiläumsfeier und Eliteversteigerung an einem Abend, der wie im Flug verging. Auch FLECKVIEH AUSTRIA gratulierte - Sebastian Auernig und Johann Tanzler überreichten eine Ehrenglocke.

    weiterlesen  

  • Verbandsschau Maishofen 2019

    Verbandsschau Maishofen

    Am 6. April fand unter großem Publikumsinteresse in der Versteigerungshalle in Maishofen die große Verbandsschau der Rinderzucht Salzburg statt. 200 Schautiere wurden präsentiert. Fleckvieh-Champion wurde die GS RAU-Tochter HERA von Andreas Mair aus Bramberg.

    weiterlesen

  • Familie Fürst

    Fleckviehzüchter des Jahres

    Mit 587 Punkten überraschte der Betrieb Fürst aus Lasberg in Oberösterreich und stellte sich heuer ganz klar  mit einem Vorsprung von 150 Punkten an die Spitze.  Bei diesem seit Jahren besonders interessanten Wettbewerb „Züchter des Jahres“ nahm die Züchterfamilie bereits im Jahr 2012  Rang 1, im Jahr 2011 Rang 4 und in den Jahren 2016 und 2017 Rang 9 ein. 

    weiterlesen    

Fleckvieh informiert

Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung Jänner 2019; agrarfoto.com
Laut Meldungen der heimischen Molkereien beträgt der Erzeugermilchpreis (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe; natürlicher Fettgehalt) für Jänner 38,25 Cent/kg Rohmilch. Für Biomilch (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe) erhalten die Landwirte durchschnittlich 45,57 Cent/kg Rohmilch. Im Jänner des Vorjahres waren die ausbezahlten Preise etwas höher.
EU-Milchmarkt 2018
Im Kalenderjahr 2018 wurden in der EU nach bislang vorliegenden Daten 0,8 Prozent mehr Milch angeliefert als im Vorjahr. Mengenmäßig betrachtet stieg die Milchmenge in der EU 2018 um knapp 1,3 Mio. Tonnen. Die Steigerungsrate war im mehrjährigen Vergleich unterdurchschnittlich.
Anna und Josef Haberl führen den besten Betrieb nach GZW. Im Bild mit Bundeschampion GOLDI
Erstmals veröffentlicht FLECKVIEH AUSTRIA die Liste der besten 25 Betriebe nach dem Gesamtzuchtwert. Diese Topliste zeigt das durchschnittliche genetische Niveau der jeweiligen Herde und damit auch das Potential für absolute Spitzenleistungen.
WABAN
Der im Kontrolljahr 2018 am häufigsten eingesetzte Besamungsstier bei Fleckvieh-Herdebuchkühen war mit 20.094 Besamungen WABAN. An zweiter und dritter Stelle folgten die ebenfalls nachkommengeprüften Stiere REMMEL (19.559 Besamungen) und WOBBLER (19.250 Besamungen).
HERZWALD AT 672.959.238
Die neu an den Besamungsstationen eingestellten Jungstiere überzeugen nicht nur mit Zuchtwerten, sie zeigen hinsichtlich ihrer Linienverteilung und den Vererbungstendenzen auch eine breite Aufstellung.
News 16 bis 20 von 1022
< zurück 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 vor >


Fleckvieh Austria Magazin 2/2019

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

    • Tipps zur Futteraufbereitung beim Silieren
    • Strichplatzierung hinten - das neue Merkmal. Jetzt gibt's dafür erstmals Zuchtwerte
    • Spannend: Wie gut passen die genomischen Zuchtwerte?
    • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Fam. Ammann, Vorarlberg; Fam. Häusler, NÖ
    • Zuchtwertschätzung April 2019
    • Wir stellen vor: EPINAL, HERMES, HERZOG, ROCKY, GS WM, ZOOM und 9 neue Jungvererber

    zur aktuellen Ausgabe