Sie befinden sich: Home  » Home

Fleckvieh informiert

  • WABAN - Nummer 1 der Topliste

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    Mit seinem sensationellen Gesamtzuchtwert von 147 Punkten ist WABAN ab sofort die klare Nummer eins der Fleckviehzucht. Mit diesem Ergebnis liegt er deutlich über den Werten der besten genomischen Jungvererber und zeigt, welche Veränderungen auch noch ein Jahr nach Auflaufen der ersten Töchter möglich sind.

    weiterlesen

  • Bundesfleckviehschau 2017, Maishofen, Salzburg

    Bundesfleckviehschau 2017

    Am 1. und 2. April 2017 trafen sich nicht nur die österreichischen Fleckviehzüchter bei der Bundesfleckviehschau in Maishofen, sondern auch Interessierte aus 22 Ländern der Welt. Wir erlebten eine grandiose Schau, auf der 116 Top-Tiere im Einzelbewerb präsentiert wurden, mit dem FleckScore-Weltcup eine gelungene Premiere, zwei hervorragende Nachzuchtgruppen und hochkarätige Genetik auf der Eliteauktion.

    weitere Infos

Die Termine der Zuchtwertschätzungen 2018 stehen fest und sind auf unserer Webseite unter "Genomische Zuchtwertschätzung/Termine" zu finden. Wichtig: Die Gewebe- und Blutproben für die Genotypisierung sollen kontinuierlich an das AIT in Tulln geliefert werden.
Milchlieferung; agrarfoto.com
Im September 2017 konnte neuerlich ein kräftiger Anstieg des Erzeugermilchpreises festgestellt werden. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ist auch die Milchanlieferung deutlich gestiegen.
Internationales Exterieur-Treffen in Frankreich 2017
In regelmäßigen Abständen veranstaltet die europäische Arbeitsgruppe Exterieur unter der Leitung von Ing. Johann Tanzler, Fleckvieh-Austria, ein Meeting zum Thema Weiterentwicklung und Harmonisierung der Exterieur-Bewertung in den Mitgliedsländern der Europa- und der Weltfleckviehvereinigung (EVF, WSFF).
WALOT-Töchter
WALOT war nicht nur einer der ersten nachkommengeprüften WALDBRAND-Söhne, er hat sich Schritt für Schritt, Zuchtwertschätzung um Zuchtwertschätzung, zum interessantesten Sohn von WALDBRAND entwickelt. Als Universalvererber mit besten Exterieur-Eigenschaften überzeugt er auf ganzer Linie.
Fleckvieh vor Ort bei Familie Wurzrainer, Tirol
Erstmalig veranstaltete heuer der Rinderzuchtverband Tirol die Veranstaltungsreihe „Fleckvieh vor Ort“. Neben Fachvorträgen wurde dabei auch das neue Genetik-Programm für die Rasse Fleckvieh von Zuchtleiter Ing. Christian Straif vorgestellt. Über 300 Teilnehmer konnte Obmann ÖkR Kaspar Ehammer auf den beiden Betrieben Rieser "Rieserhof" in Radfeld und Wurzrainer "Drittlhof" in Hopfgarten begrüßen.
News 16 bis 20 von 836
< zurück 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 vor >


Fleckvieh Austria Magazin 5/2017

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

  • Umweltwirkungen der österreichischen Milcherzeugung
  • Ketose-Erkennung: Neue Möglichkeiten seit Oktober
  • Klauenpflegen oder bloß Klauenschneiden?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt zur Klauenpflege?
  • Brandaktuell: die neuen genomische Jungvererber GS EQUADOR, HAPPYEND ...
  • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Familie Mackinger, Familie Meingassner, Familie Winter und Familie Zinggl

zur aktuellen Ausgabe