Sie befinden sich: Home  » Home

Fleckvieh informiert

  • WABAN-Tochter ELMA

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    Wer die Ergebnisse der Topstiere genau verfolgt wird feststellen, dass diesmal auffallend viele Trends der letzten Zuchtwertschätzung einfach fortgeschrieben wurden. So sind die Gewinner vom Dezember auch jetzt wieder Gewinner. Das gilt für WABAN, WALFRIED und JANDA. Lesen Sie den Kommentar zur aktuellen Zuchtwertschätzung ...

    weiterlesen

  • Bundesfleckviehschau 2017, Maishofen, Salzburg

    Bundesfleckviehschau 2017

    Am 1. und 2. April 2017 trafen sich nicht nur die österreichischen Fleckviehzüchter bei der Bundesfleckviehschau in Maishofen, sondern auch Interessierte aus 22 Ländern der Welt. Wir erlebten eine grandiose Schau, auf der 116 Top-Tiere im Einzelbewerb präsentiert wurden, mit dem FleckScore-Weltcup eine gelungene Premiere, zwei hervorragende Nachzuchtgruppen und hochkarätige Genetik auf der Eliteauktion.

    weitere Infos

  • Fleckviehzüchter des Jahres 2016: Familie Luschnig, Obdach, Steiermark

    Familie Luschnig - Fleckviehzüchter d. J. 2016

    „Dass wir als Quereinsteiger in die Branche gekommen sind, war sicher kein Nachteil“, sind sich Erna und Norbert Luschnig aus Obdach in der Steiermark einig. Norbert war Zimmermeister, Erna gelernte Gärtnerin. „Der offene Zugang zu den Themen ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Betriebsentwicklung“.

    weiterlesen

Generalversammlung des RZV Tirol 2017
Unter diesem Motto fand die Generalversammlung des Rinderzuchtverbandes Tirol statt. 2007 entstand der Rinderzuchtverband Tirol aus der Fusion der drei Verbände von Fleckvieh, Holstein und Fleischrindern mit dem Ziel „Ausbau zum modernen Dienstleistungsunternehmen und Positionierung der Rinderzucht in Tirol für eine wettbewerbsfähige Zukunft“.
Nachzuchträsentation des Stieres REMMEL in Miesbach/DE 2017
Im Rahmen der Jubiläumsrinderschau „125-Jahre-Viehzuchtgenosssenschaft Tegernsee“ wurde von CRV Deutschland eine Gruppe von acht Kühen des neuen Spitzenvererbers REMMEL präsentiert. REMMEL ist einer der Aufsteiger der Zuchtwertschätzung vom April 2017.
AGÖF-Vollversammlung 2017 - Obmann Ing. Sebastian Auernig
Die Generalversammlung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Fleckviehzüchter fand Ende April 2017 in der Fachschule Otterbach in Oberösterreich statt. Obmann Sebastian Auernig und Geschäftsführer Johannes Tanzler präsentierten ein umfangreiches und erfolgreiches Arbeitsprogramm 2016.
Jungzüchterprofi in der LFS Hohenlehen mit FleckScore-Bewertung
Die 24 Teilnehmer am Modul 7 des Ausbildungsprogrammes Jungzüchterprofi lernten kürzlich in der LFS Hohenlehen in Niederösterreich, dass Schönheit auch messbar sein kann. Lineare Nachzuchtbeurteilung bedeutet: Die messbaren Kennzahlen im äußeren Erscheinungsbild einer Kuh, anhand von Zahlen, zu dokumentieren.
WABAN - Toplistenführer der ZWS April 2017
Wer die Ergebnisse der Topstiere genau verfolgt wird feststellen, dass diesmal auffallend viele Trends der letzten Zuchtwertschätzung einfach fortgeschrieben wurden. So sind die Gewinner vom Dezember auch jetzt wieder Gewinner. Das gilt für WABAN, WALFRIED und JANDA, während der bisherige Leader MANDRIN nach seinem fulminanten Aufstieg im August Punkte abgibt und nun Platz 7 belegt.
News 16 bis 20 von 780
< zurück 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 vor >


Ticker
Rekordangebot - Landwirte nutzen zentrale Vermarktung weiterlesen >
Kleineres Angebot gut vermarktet weiterlesen >
Doppelnutzung sichert hohe Erlöse weiterlesen >
Kälberpreise im Sommerhoch! weiterlesen >
Gute Preise in allen Kategorien weiterlesen >
alle anzeigen >
Fleckvieh Austria Magazin 3/2017

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

  • Heu im Aufwind
  • Was sagt uns das Milchjahr 2016
  • 1.000 Euro pro Kuh und Jahr - wo schlummert noch Potential?
  • Brandaktuell: die neuen genomische Jungvererber BEN, GS DENKMAL ...
  • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Familie Schneeberger und Familie Fasching

zur aktuellen Ausgabe