Tirol: Jubiläumsschau Schwendau/Hippach, Tirol

Die Fleckviehzüchter aus Schwendau/Hippach veranstalteten am 8. April 2018 ihre Jubiläumsausstellung zum 50-jährigen Bestehen ihres Vereines. Traumwetter, ein perfekt vorbereiteter Ausstellungsplatz, schöne und gepflegte Tiere sowie Schmankerl von den Bäuerinnen ließen diese Schau zu einer besonderen Veranstaltung werden.

7 Kälber von den Bambini, 19 Kalbinnen und 88 Kühe wurden dem Preisrichter Hannes Schreder aus Kössen und dem Ringman Hannes Pfister aus Erl vorgestellt. Die Qualität der Tiere war insgesamt auf einem sehr guten Niveau. Die Siegertiere brauchen auch den nationalen Vergleich nicht zu scheuen, wie Preisrichter Schreder anmerkte. Präsentiert wurden sehr korrekte junge Kühe, die vor allem in der Euterqualität überzeugten. Bei den älteren Kuhklassen wurde die hervorragende Fitness der Tiere mit sehr guten Fundamenten und geschlossenen Verbindungen bestens dokumentiert.

Als besonderer Höhepunkt marschierte die Fleckvieh-Musig Tirol ein und umrahmte die offizielle Begrüßung. Ein weiteres Highlight war die Ehrung der fünf Gründungsmitglieder des Vereines.

Vereinsobmann Hannes Neuner und seine Züchter organisierten eine Bilderbuchschau, welche beste Werbung für Fleckvieh aus Tirol bedeutete.

Gesamtsieger Fleckvieh
1. VANILLE (V.: Vogt) von Johannes Neuner, Schwendau
2. EDINA (V.: Web) von Johannes Neuner, Schwendau

Doppelsieg für Johannes Neuner mit VANILLE (rechts) und EDINADoppelsieg für Johannes Neuner mit VANILLE (rechts) und EDINA


Gesamtsieger Fleckvieh x Red Holstein
1. FIONA (V.: Savard Red) von Johannes Neuner, Schwendau
2. RAMONA (V.: Ludo) von Konrad Geisler, Hippach

Bei den Fleckvieh x RH-Kühen gewann FIONA (li.) von Johannes Neuner vor RAMONA von Konrad GeislerBei den Fleckvieh x RH-Kühen gewann FIONA (links) von Johannes Neuner vor RAMONA von Konrad Geisler

Autor: Ing. Christian Moser, RZV Tirol
Fotos: Alfred Holzhammer
9.4.2018