Sie befinden sich: Home  » Wir über uns

Fleckvieh Austria

Über 100-jährige Zuchtarbeit unter sehr unterschiedlichen Haltungs- und Lebensbedingungen haben das österreichische Fleckvieh zu einer weltweit bewährten und begehrten Mehrnutzungsrasse geformt. Das kombinierte Zuchtziel Milch – Fleisch – Fitness und die dem Fleckvieh besonders eigenen Vorteile, wie hohe Milchinhaltsstoffe, beste Eutergesundheit, sehr gute Fruchtbarkeit (kurze Zwischenkalbezeiten), lange Nutzungsdauer, hoher Wert der männlichen Kälber und der Schlachtkühe gewährleisten einen optimalen Gesamtnutzen und die Konkurrenzfähigkeit gegenüber anderen Rassen.

Machen Sie sich ein Bild von der österreichischen Fleckviehgenetik

Erstklassige Zuchttiere wie Zuchtkälber, Jungkalbinnen, trächtige Kalbinnen und Zuchtstiere auf den Versteigerungen der 11 österr. Fleckviehzuchtverbände.

EVA  AT 933.182.234
(RUMBA x HORN)
4/3    9027-4,33-3,55-712
HL 3.  9916-4,29-3,53-776

Sperma der österreichischen Fleckviehvererber über die 4 Rinderbesamungsstationen OÖ Besamungsstation GmbH-Hohenzell, Besamungsanstalt Kleßheim, Genostar Rinderbesamung GmbH-Gleisdorf und Bergland, welche in der Vereinigung GENETIC AUSTRIA zusammengeschlossen sind.

MALINT  AT 239.726.145
(MALHAX x RENGER)

Embryonen von speziell ausgewählten Spenderkühen, gepaart mit Spitzenvererbern, oder auch Embryonen aus Kühen und Stieren Ihrer Wahl.

Der hohe Gesundheitsstandard der österreichischen Rinderzucht ermöglicht den Verkauf von Fleckviehgenetik in alle Welt.