Sie befinden sich: Home  » Fleckvieh Austria Magazin» 2015» 6/2015

Fleckvieh Austria Magazin 6/15

Unsere Milch - höchste Qualität auf allen Ebenen
1994 wurde das Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm AMA-Gütesiegel für Milch und Milchprodukte entwickelt und stetig angepasst. Die AMA-Gütesiegel-Richtlinien sehen bei allen Produkten über dem Gesetz liegende Qualitätsstandards vor. Die Milchbauern stolz auf ihr Produkt und die Konsumenten sicher sein: Das Gütesiegel steht für höchste, kontrollierte Qualität von der Rohmilch bis zum Endprodukt.
Projekt ADDA: Hilfsmittel für Datenmanagement – was wünschen sich Landwirte?
Die elektronische Datenverarbeitung hat auch, wie in vielen Bereichen des täglichen Lebens, auf den landwirtschaftlichen Betrieben Einzug gehalten. Die elektronische Erfassung von betriebsrelevanten Daten gehört zum Alltag. Die Landwirte können sich freuen - durch das Projekt ADDA soll sowohl die Dateneingabe als auch die Abrufbarkeit der Daten erleichtert werden.
Automatische Melksysteme auf dem Vormarsch
Die Strukturen in der Milchviehhaltung ändern sich. Die Betriebe werden zunehmend größer, die durchschnittliche Kuhzahl und die Leistung werden weiterhin steigen. Spezialisierte Familienbetriebe mit 60 bis 80 Kühen werden künftig zunehmen und das automatische Melksystem (AMS) wird eine immer stärkere Rolle und Alternative zu herkömmlichen Melkständen spielen.
Familie Bramböck, Angath, Tirol
In der idyllischen und bäuerlich geprägten 1.000 Einwohner zählenden Gemeinde Angath – mitten im Bezirk Kufstein nördlich des Inns - befindet sich der „Breitenhof“ von Familie Bramböck. Mit mehreren Betriebszweigen wird der Fleckviehzuchtbetrieb mittlerer Größe erfolgreich in die Zukunft geführt.
Georg Edlinger mit seiner Mutter und seiner Partnerin, Seckau, Steiermark
Der Milchvieh- und Zuchtbetrieb Edlinger Georg vulgo Andresen liegt mit der Hofstelle an den Ausläufern der Niederen Tauern auf einem Hochplateau in der Nähe von Stift Seckau. Der auf 900 m Seehöhe liegende Betrieb ist ein reiner Grünlandbetrieb – Milchproduktion und Zuchtviehverkauf sind die Hauptproduktionszweige der Familie.
News 1 bis 5 von 9
1-5 6-9 vor >