Sie befinden sich: Home  » Fleckvieh Austria Magazin» 2018» 6/2018

Fleckvieh Austria Magazin 6/18

Sie zählt zu den leistungsstärksten Erstlingskühen: ZENZI (V.: Manigo) von Karin und Markus Lichtenegger, St. Margarethen/Lav.
Leistungssprung und Zuchtfortschritt in allen Kriterien! Das Kontrolljahr war für viele Betriebe kein einfaches: Lange Trockenperioden und woanders wiederum ständiger Regen gehörten genauso zu den Herausforderungen wie die vor allem währungsbedingten Verwerfungen am wichtigsten Exportmarkt. Da tut es ganz besonders gut zu sehen, dass es im züchterischen Bereich hervorragend läuft.
Die Klauengesundheit der Herde im Blick - eine Grundvoraussetzung, um Klauenprobleme zu erkennen und in Angriff nehmen zu können Foto: Suntinger, ZuchtData.
Landwirtinnen und Landwirte wünschen sich gesunde, leistungsbereite und problemlose Kühe. Je höher die Nutzungsdauer einer Kuh umso wirtschaftlicher wird diese für den Betrieb. Gute Klauengesundheit ist einer der wichtigen Faktoren, der stimmen muss, damit eine Kuh diesen Ansprüchen gerecht werden kann.
Erdbeerkrankheit – Mortellaro – Dermatitis Digitalis: Drei Namen für ein Problem in vielen Laufstallbetrieben
Was 1974 in Italien von Cheli und Mortellaro zum ersten Mal wissenschaftlich beschrieben wurde, hat auch unsere Rinderherden nicht verschont. Dermatitis Digitalis (abgekürzt DD), auch als Mortellaro oder Erdbeerkrankheit bezeichnet, ist weltweit im Vormarsch und führt zu enormen wirtschaftlichen Verlusten.
Familie Ederer, Purgstall
Im schönen Mostviertel führen Martin und Notburga Ederer auf der Hochebene Hochrieß in der Gemeinde Purgstall mit außerordentlicher Leidenschaft ihren Fleckviehzuchtbetrieb. Ihr züchterischer Erfolg ist eng mit ihren zwei L-Kuhlinien verknüpft.
Familie Riglthaler, Ternberg
Eine Vierlingsgeburt am Betrieb Riglthaler sorgte vor fünf Jahren für großes Aufsehen. So ein Ereignis kann sicher als „Züchterglück“ bezeichnet werden. Dass diese Vierlinge heute noch am Betrieb stehen und sich sogar deren Mutter noch bester Gesundheit erfreut, hat aber nichts mit Glück zu tun, sondern zeigt das Top-Management am Betrieb.
News 1 bis 5 von 8
1-5 6-8 vor >