Sie befinden sich: Home  » Fleckviehzüchter des Jahres» 2013

Züchter des Jahres 2013

Fam. Friedl, Unterlamm, Steiermark

Christian Friedl mit Partnerin Christina Schrammel, Mutter Monika, Bruder Josef und Schwägerin Anita
Familie Friedl

Stalldurchschnitt:
59,3 Kühe  11.789 - 4,22 - 3,60 - 922
Gesamtpunktezahl:
403
Auswertung:
2 geprüfte Stiere, 2 Jungstiere, 4 Kandidaten,  Kuh-GZW 116,7, 74 Prozent der Besamungen mit Jungstieren, 13 Lebensleistungskühe, 29 % Anteil Lebensleistungskühe, Zwischenkalbezeit 365 Tage, Zellzahl 264.000, Teilnahme am Gesundheitsmonitoring.


Der Betrieb Friedl hat mit Abstand die höchste Punktezahl im Bereich Zucht erzielt. Punkte brachten die zwei nachkommengeprüften Vererber HANIBAL (V: Hutmann) und GS MANCHESTER (V: Manitoba). HANIBAL befindet sich im Besitz von EUROgenetik und stammt aus der SAFIR-Tochter BARCELONA.  GS MANCHESTER ist im Eigentum von GENOSTAR, seine Mutter die RUAP-Tochter WENUS. In der Wertung waren weiters die genomischen Jungstiere MAXX (V: GS MG) und MOZART-ET (V: Mythos), die beide von EUROgenetik angekauft wurden. Und schließlich stehen noch vier genotypisierte Kandidaten in den Startlöchern. Die kurze Zwischenkalbezeit von 365 Tagen zeugt vom guten Management am Betrieb. 

Gesamte Reportage lesen

zur Fotogalerie