9. Platz: Fam. Schönbacher, Wenigzell, Steiermark

Familie Schönbacher
Familie Schönbacher

Stalldurchschnitt:
38,4 Kühe  11.184 - 4,57 - 3,50 - 903
Gesamtpunktezahl:
273
Auswertung:
1 geprüfter Stier als Teststiervater eingesetzt, Kuh-GZW 115,6, 36 Prozent der Besamungen mit Jungstieren, 7 Lebensleistungskühe, 33 % Anteil Lebensleistungskühe, Zwischenkalbezeit 387, Zellzahl 92.000, Teilnahme am Gesundheitsmonitoring mit Datenlieferung

Auch die Familie Schönbacher aus Wenigzell ist eine „Bank“, wenn es um die Topplätze in dieser Wertung geht. Insgesamt scheint der Zuchtbetrieb Schönbacher schon zum 7. Mal unter den TOP 10 auf, einmal verfehlte er den Sieg nur ganz knapp. Am Betrieb Schönbacher wird seit jeher Milchproduktion auf sehr hohem Leistungsniveau betrieben. Gottfried Schönbacher will das mit extrem rahmigen, köperstarken Kühen machen und der Erfolg auf seinem Betrieb gibt ihm Recht. Mittlerweile ist Sohn Albert voll in die Betriebsführung integriert. Auch er hat ein ausgeprägtes züchterisches Verständnis und somit dürfte der Erfolg am Zuchtbetrieb Schönbacher auch in Zukunft gesichert sein. Mit dem töchtergeprüften GS RAICHLE züchtete Schönbacher den leistungsstärksten ROUND UP-Sohn, der es 2014 auch für den Einsatz in gezielter Paarung schaffte. Die Töchter nach GS RAICHLE überzeugten auf einer Nachzuchtschau im Mai und GS RAICHLE wird aktuell in der Fleckviehzucht breit genutzt.