4. Platz: Fam. Eichberger, St. Margarethen b. Knitt., Stmk.

Familie Eichberger
Familie Eichberger

Stalldurchschnitt:
33,2 Kühe  11.718 - 4,20 - 3,47 - 899
Gesamtpunktezahl:
355
Auswertung:
3 Jungstiere; ∅ Kuh-GZW 113,7; 100 Prozent Besamungen mit Jungstieren, 12 Lebensleistungskühe, 61 % Anteil Lebensleistungskühe, Zwischenkalbezeit 374 Tage, Zellzahl 106.000, Teilnahme am Gesundheitsmonitoring mit Datenlieferung.

Der Fleckviehzuchtbetrieb Eichberger ist in der österreichischen Fleckviehzucht und Schauszene seit Jahren ein Begriff. Der Name Eichberger bürgt aber nicht nur im Schauring für Qualität, auch im Versteigerungsring sind Jungkühe aus der Herde dieses Betriebes ständig präsent und sorgen aufgrund der hohen Qualität für zufriedene Kunden. Hinter diesem Erfolg steht die gesamte Familie. In der Auswertung 2018 brachten die von Stationen eingestellten Jungstiere GS EWIG, VOLLZUG und VANITY satte Punkte. Im Fitnesssegment erreichte der Betrieb Eichberger eine der höchsten erreichten Punktezahlen. In der Herde mit einem Produktionsniveau von 11.700 kg Milch stehen insgesamt 12 Kühe mit einer Lebensleistung von über 50.000 kg, bei einer durchschnittlichen Zellzahl von knapp über 100.000. 2018 vertraute man wieder auf die Anpaarungsplanung mit GS AIO, 100 % der Besamungen wurden mit Jungvererbern durchgeführt. Auch der Betrieb Eichberger arbeitet im Projekt FoKUHs mit.