5. Platz: Fam. Freigassner, Weißkirchen i. Steiermark

Familie Freigassner
Familie Freigassner

Stalldurchschnitt:
25,4 Kühe  12.664 - 4,04 - 3,64 - 973
Gesamtpunktezahl:
338
Auswertung:
2 Jungstiere, einer davon für die gezielte Paarung empfohlen; ∅ Kuh-GZW 113,5; 100 Prozent Besamungen mit Jungstieren, 8 Lebensleistungskühe, 45 % Anteil Lebensleistungskühe, Zwischenkalbezeit 365 Tage, Zellzahl 41.000, Teilnahme am Gesundheitsmonitoring mit Datenlieferung.

Familie Freigassner bewirtschaftet als Heumilch-Lieferant einen extremen Bergbauernbetrieb, auf dem eine außergewöhnlich leistungsstarke Fleckviehherde beheimatet ist. Der Betrieb zählt mit einer Produktion von deutlich über 12.000 kg Milch zu den Top 10 der österreichischen Fleckvieh-Leistungsherden. Besonders beeindruckend ist, dass trotz dieser enormen Leistung der Betrieb mit 140 Punkten in der Fitness den höchsten Wert aller Betriebe in der Auswertung erzielen konnte. Eine ZKZ von 365 Tagen bei einer ZZ von 41.000 und ein Anteil von 45 % an Dauerleistungskühen über 50.000 kg in der Herde lesen sich unglaublich. Züchterisch sorgten die eingestellten Jungvererber GS WORKER und ELSANDO für Punkte. Sie stammen aus dem überragenden H-Kuhstamm, aus dem auch der international begehrte Jungvererber GS WATTKING hervorging. Familie Freigassner arbeitet im Projekt FoKUHs mit, schätzt die Unterstützung von GS AIO und besamt die Herde zu 100 % mit Jungvererbern.