Sie befinden sich: Home  » Fleckviehzüchter des Jahres» 2019» 2. Platz Sitka

2. Platz: Fam. Sitka, Miesenbach b. Birkfeld, Stmk.

Familie Sitka
Familie Sitka

Stalldurchschnitt:
19,7 Kühe  9.854 - 3,95 - 3,49 - 733
Gesamtpunktezahl:
580
Auswertung:
1 geprüfter Vererber, 3 Jungstiere, zwei davon wurde für die gezielte Paarung empfohlen; 14 Kandidaten, ∅ Kuh-GZW 118,2; 100 Prozent Besamungen mit Jungstieren, 2 Lebensleistungskühe, 14 % Anteil Lebensleistungskühe, Zwischenkalbezeit 391 Tage, Zellzahl 103.000, Teilnahme am Gesundheitsmonitoring mit in ZWS validierter Datenlieferung (in letzten 2 J.).

Zum insgesamt 5. Mal schaffte der Zuchtbetrieb Engelbert Sitka den Sprung unter die besten Fleckviehzüchter Österreichs. Nach dem Vizemeistertitel im Vorjahr ging auch heuer die Silbermedaille an diese begeisterte Züchterfamilie aus der Oststeiermark. Viele Punkte in die Wertung brachte der Ausnahmekuhmacher GS WERTVOLL und die Jungstars GS MURTAL Pp, GS WAY und ELRANCHO. Komplettiert wird das Segment mit unglaublichen 14 Kandidaten mit höchster genetischer Wertigkeit bis zu einem GZW von 145. Nahezu alle Kandidaten stammen aus ET. Alle Besamungen werden nach GS AIO mit 100 Prozent genomischen Jungstieren durchgeführt. Sitkas Herde punktet mit sehr hohem GZW (118,2 – Platz 2 in Ö) bei bester Eutergesundheit. Am Betrieb stehen aktuell 14 Tiere mit über 130 GZW. Der intensive Zuchtrindervermarkter punktet mit feinen, leistungs- und euterstarken Tieren bei seinen zufriedenen Kunden, arbeitet im Projekt FoKUHs mit und vertraut der Unterstützung von GS AIO.
Lesen Sie auch die Reportage über den Betrieb Sitka!

Reportage über den Betrieb Sitka