4. Platz: Fam. Schafferhofer, Strallegg, Stmk.

Familie Schafferhofer
Familie Schafferhofer

Stalldurchschnitt:
64,9 Kühe  10.612 - 4,11 - 3,51 - 808
Gesamtpunktezahl:
419
Auswertung:
2 Jungstiere, davon zwei für die gezielte Paarung empfohlen; 8 Kandidaten; ∅ Kuh-GZW 110,5; 97 Prozent Besamungen mit Jungstieren, 10 Lebensleistungskühe, 20 % Anteil Lebensleistungskühe, Zwischenkalbezeit 358 Tage, Zellzahl 123.000, Teilnahme am Gesundheitsmonitoring mit in ZWS validierter Datenlieferung (in letzten 2 J.).

Neue Gesichter zeigen sich mit Familie Schafferhofer aus Strallegg in der Oststeiermark unter den besten Fleckviehzüchtern Österreichs. Die beeindruckenden Fitnessparameter der großen, leistungsstarken Fleckviehherde (ZKZ 358 Tage bei einer LL der Abgangskühe von über 33.000 kg) kombiniert mit satten Punkten für züchterische Erfolge gaben den Ausschlag für diesen Erfolg. Die jungen GENOSTARs GS INSTAGRAM und GS DROPBOX brachten viele Punkte wie auch die beachtlichen 8 Kandidaten, aus denen die aktuelle Nr. 1 der Söhne von WEISSENSEE mit einem GZW von 141 heraussticht. Familie Schafferhofer verfolgt durch das starke züchterische Interesse von Jungbauer Sepp die Strategie der 100%igen Typisierung aller weiblichen Tiere im Projekt FoKUHs mit intensiver Nutzung des ET bei gleichzeitiger Besamung der züchterisch weniger interessanten Kühe mit WBB. In der Zuchtplanung wird voll auf die Unterstützung von GS All in One gesetzt.