Sie befinden sich: Home  » Home

Fleckvieh informiert

  • Tiroler Jungkuhschau am 21.4.2018

    Tiroler Fleckvieh-Jungkuh-Schau

    Gemeinsam mit dem Südtiroler Fleckviehzuchtverband und dem Rinderzuchtverband Tirol wurden an diesem 21. April 2018 die 120 schönsten Fleckvieh-Jungkühe aus allen drei Teilen Tirols präsentiert. Mit drei Gruppensiegen und 2 Championtiteln war SYMPOSIUM der erfolgreichste Vater.

    weiterlesen

  • RALDI-Töchter aus dem Wiedereinsatz fallen äußerst positiv hinsichtlich Leistung und Exterieur auf.

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    Für einen echten Qualitätsgewinn an der Spitze sorgen diesmal zahlreiche Vererber des 2012er Jahrgangs, die teils kräftige Anstiege im Gesamtzuchtwert verzeichnen. Das ist letztendlich ein glänzender Beweis, dass die Genomselektion voll greift, der Zuchtfortschritt und damit auch die Klasse der nachkommengeprüften Vererber steigt.

    weiterlesen

  • Familie Schweighofer

    Fleckviehzüchter des Jahres

    Groß war die Freude als Hansi Schweighofer die Nachricht überbracht wurde, dass sein züchterischer Traum in Erfüllung gegangen ist. Mit Rekordpunktzahl in der Historie des so begehrten „Oscars“ der Fleckviehzucht in Österreich schaffte die leidenschaftliche Züchterfamilie aus Pöllau in der Oststeiermark den Sprung auf das oberste Treppchen der Züchterelite der Rasse Fleckvieh.

    weiterlesen    

  • JOHANNA vom Betrieb Zarfl aus Reichenfels, Kärnten - leistungsstärkste Fleckviehkuh Österreichs 2017

    Leistungsabschluss 2017

    Nach einem deutlichen Leistungssprung im Vorjahr konnte Fleckvieh als einzige Rasse auch heuer die durchschnittliche Milchmenge und die Summe aus Fett- und Eiweiß-kg steigern, wenn auch sehr moderat. Die Rankinglisten der besten Kühe und Betriebe finden Sie auf den Unterseiten von Leistungsabschluss/Milch.

    weiterlesen

Gebietsschau Mittleres Unterinntal 2018 - Fleckvieh-Jungkuhsiegerin
Bei der großen Gebietsschau „Mittleres Unterinntal“ vom Sprengel II konnten die Züchter aus Münster am Sonntag, dem 29. April 2018 die Hälfte aller Titel holen. Insgesamt wurden 250 Schautiere aus 57 Zuchtbetrieben den Preisrichtern Markus Schwaighofer bei Fleckvieh und Hannes Schreder bei FleckviehxRH vorgestellt.
Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung Februar 2018; agrarfoto.com
Im Februar 2018 bezahlten die Molkereien für konventionell erzeugte Milch mit 4,2% Fett und 3,2% Eiweiß 35,07 Cent netto, für Bio-Milch mit den gleichen Inhaltsstoffen 46,03 Cent. Der Abwärtstrend des Erzeugermilchpreises setzt sich somit wie erwartet fort.
Tiroler Fleckvieh-Jungkuh-Schau 2018
Eine große Überraschung brachte die Tiroler Fleckvieh-Jungkuhschau, die am 21. April 2018 in der RGO|Arena in Lienz über die Bühne ging: Alle sechs Titel holten sich Fleckviehzüchter aus Nordtirol.
Die sieben 100.000 kg-Kühe des Betriebes Gossenreiter, Schenkenfeld, Oberösterreich
Nicht nur die „Golden Girls“ sind eine interessante Geschichte, auch die sieben 100.000-Literkühe auf dem Betrieb Edeltraud Gossenreiter vulgo Poscher in Schenkenfelden in Oberösterreich. Einerseits, da alle sieben Tiere noch zur vollsten Zufriedenheit der Züchterfamilie Milch produzieren und andererseits, da sie genetisch sehr interessant sind.
ZAR-Obmann Stefan Lindner eröffnete die Generalversammlung der ZAR 2018
Nach 2014 und 2016 fand auch heuer wieder die Generalversammlung der ZAR im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) statt. „Die ZAR als Dachorganisation über den Dächern Wiens“, wie Obmann Stefan Lindner in seiner Begrüßung im Pressefoyer im 5. Stock des BMNT betonte.
News 11 bis 15 von 961
< zurück 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 vor >


Ticker
Große Nachfrage nach Nutzkälbern weiterlesen >
Qualitätsbezogene Preisbildung weiterlesen >
Deutliche Preissteigerung außer bei leichtesten Gruppe weiterlesen >
Erntewetter drückt Kälberpreise! weiterlesen >
alle anzeigen >
Fleckvieh Austria Magazin 3/2018

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

  • Gesunde Kälber machen Freude
  • Wie beeinflussen Tränkedauer und Erstabkalbealter die Entwicklung von Jungrindern?
  • Klauenpflege: Vorbeugen ist besser als behandeln
  • Klauenverbände korrekt anlegen
  • Brandaktuell: die neuen genomische Jungvererber 
  • Fleckviehzüchter vor den Vorhang: Familie Gossenreiter, Familie Kleemair
  • Stierporträts: GS EHRSAM, VILLEROY, GS WORKER

zur aktuellen Ausgabe