Sie befinden sich: Home  » Home

Fleckvieh informiert

  • Besuchen Sie uns auf der EUROTier!

    Von 13. bis 16. November 2018 präsentiert die RINDERZUCHT AUSTRIA auf der EUROTier in Hannover Töchter von MINT und GS ZUERICH. Sie finden uns in Halle 11, Stand E42 - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    weiterlesen

  • DALLAS

    Aktuelle Jungvererber

    Die österreichischen Besamungsstationen stellen in Zusammenarbeit mit den Zuchtverbänden und Partnerorganisationen neu eingestellte Jungstiere vor. Das aktuelle Angebot an interessanter und zukunftsträchtiger Genetik ermöglicht die sorgfältige Auswahl der Besamungsstiere auf hohem Niveau.

    weiterlesen    

  • Kuhfamilie von GS HESSE

    Starke Kuhfamilien

    Starke Kuhfamilien sind auch in Zeiten der Genomik gefragt. „Die beiden Jungvererber GS HESSE und GS HELVETIUS spiegeln perfekt unsere Philosophie wider: bewährte Kuhstämme kombiniert mit hohen genomischen Zuchtwerten!“, so Ernst Grabner, Zuchtleiter von NÖ-Genetik.

    weiterlesen

Die Ergebnisse der neuen Zuchtwertschätzung sind online. Sie können gleich direkt über unsere Homepage in die Zuchtwertdatenbank der ZAR einsteigen und sich über die neuen Zuchtwerte informieren. ... weiter zur Datenbank
Melken auf der Tiroler Junsalm auf über 2.300 m Seehöhe
Am Beispiel der Junsalm im Tuxertal sieht man, dass die Bewirtschaftung des Berggebietes mit der Alpung hauptsächlich in Kombination mit Anbindehaltung am Heimbetrieb erfolgt. Dies gilt nicht nur für die Junsalm, sondern für die Bewirtschaftung eines Großteiles der Almen in Tirol.
Zuchtrinderschau in Freistadt am 22.7.2018 Gesamtsiegerin der älteren Kühe ASTI von Rosa und Josef Gruber
Als wahrer Anziehungspunkt lockte der Rindfleischkirtag so viele Besucher wie noch nie an diesem regnerischen Sonntag, dem 22. Juli 2018, nach Freistadt in Oberösterreich. Über 2.000 Gäste ließen sich dabei von der Topqualität der Zuchtrinder überzeugen und mit verschiedensten Rindfleisch-Grillspezialitäten verwöhnen.
Erzeugermilchpreise Mai 2018; agrarfoto.com
Im Mai 2018 hat sich der Abwärtstrend des Erzeugermilchpreises (-0,79 Cent/kg zum Vormonat) unter anderem aufgrund der niedrigeren Inhaltsstoffe weiter fortgesetzt. Laut Meldungen der Molkereien beträgt der gewichtete Durchschnittspreis aller Qualitäten und Sorten 35,02 Cent/kg auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe.
Im Mai 2018 hat die Milchanlieferung in der EU-28 ihren saisonalen Höchststand erreicht. Mit schätzungsweise 14,5 Mio. t wurden 1,6 Prozent mehr Milch angeliefert als im Vorjahresmonat. Damit wurde so viel Milch angeliefert wie nie zuvor in einem Monat.
News 26 bis 30 von 990
< zurück 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 vor >


Fleckvieh Austria Magazin 5/2018

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

  • Melken mit dem Roboter – so klappt der Einstieg
  • Automatisierung im Milchviehstall
  • OÖ Zuchtrinderschau
  • Bezirksfleckviehschau Grieskirchen und Eferding, OÖ
  • Brandaktuell: die neuen genomischen Jungvererber 
  • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Familie Kaufmann-Ferstl, Familie Mitterlechner, Familie Sonnleitner
  • Stierportrait: HURLY
  • Kuhfamilien-Portraits GS HESSE und GS HELVETIUS

zur aktuellen Ausgabe