Sie befinden sich: Home  » Home
  • EPINAL

    EPINAL-Nachzuchtschau am 26. Mai

    EPINAL, ein EVEREST-Sohn mit Format! NÖ-Genetik und GENOSTAR präsentieren am Sonntag, dem 26. Mai bei der Bezirksrinderschau Mank sieben Töchter des Stieres EPINAL. Kommen Sie ins Texingtal und machen Sie sich selbst ein Bild von der Nachzucht des Fleckvieh-Vererbers EPINAL.

    weiterlesen

  • HATTORI

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    Mit der vorliegenden Zuchtwertschätzung wird noch mehr als bisher der Fokus auf die jüngste Genetik gerichtet. Die absolut besten nachkommengeprüften Vererber verfügen bereits über eine breite Palette an Söhnen und tauchen bei den Kandidaten als Mutterväter im Pedigree auf.

    weiterlesen

  • 125 Jahre FIH

    125 Jahre FIH – 6. April 2019

    Der FIH wurde am 8. April 1894 als erster Zuchtverband in Österreich gegründet. Fast am Tag genau, 125 Jahre später, wurde Geburtstag gefeiert. 1200 Gäste kamen und genossen die Generalversammlung, Jubiläumsfeier und Eliteversteigerung an einem Abend, der wie im Flug verging. Auch FLECKVIEH AUSTRIA gratulierte - Sebastian Auernig und Johann Tanzler überreichten eine Ehrenglocke.

    weiterlesen  

  • Verbandsschau Maishofen 2019

    Verbandsschau Maishofen

    Am 6. April fand unter großem Publikumsinteresse in der Versteigerungshalle in Maishofen die große Verbandsschau der Rinderzucht Salzburg statt. 200 Schautiere wurden präsentiert. Fleckvieh-Champion wurde die GS RAU-Tochter HERA von Andreas Mair aus Bramberg.

    weiterlesen

Fleckvieh informiert

AMA-Info: Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung November 2018; agrarfoto.com
Der österreichische Erzeugermilchpreis legte auch im November 2018 gegenüber dem Vormonat leicht zu und beträgt im Durchschnitt aller Qualitäten und auf natürlichem Fettgehalt basierend 38,68 Cent/kg netto. Für konventionell erzeugte Milch mit 4,2 Prozent Fett und 3,4 Prozent Eiweiß erhielten die Landwirte netto 35,30 Cent/kg, für Bio-Milch 45,49 Cent/kg.
Tag der burgenländischen Rinderzucht 2019
Am 9. Jänner 2019 veranstaltete der Burgenländische Rinderzuchtverband wiederum den bereits zur Tradition gewordenen „Tag der Rinderzucht“. Bei dieser Weiterbildungsveranstaltung referieren stets zu brandaktuellen Themen kompetente Vortragende aus dem In- und Ausland, um so alle in der Rinderzucht beschäftigten Menschen bestmöglich zu informieren.
Hannes Neuner jun.
Aufgrund des Rücktrittes von Markus Schwaighofer als Obmann-Stv. für den Rassenausschuss Fleckvieh und als Aufsichtsrat der Rinderzucht Tirol eGen wurde Hannes Neuner jun. aus Schwendau in der letzten Rassenausschusssitzung zu seinem Nachfolger gewählt.
ZENZI (V.: Manigo) von Karin und Markus Lichtenegger, St. Margarethen/Lav.zählt zu den leistungsstärksten Erstlingskühen
Leistungssprung und Zuchtfortschritt in allen Kriterien! Das Kontrolljahr war für viele Betriebe kein einfaches: Lange Trockenperioden und woanders wiederum ständiger Regen gehörten genauso zu den Herausforderungen wie die vor allem währungsbedingten Verwerfungen am wichtigsten Exportmarkt. Da tut es ganz besonders gut zu sehen, dass es im züchterischen Bereich hervorragend läuft.
ZAR-Wandkalender 2019
Der ZAR-Wandkalender wurde auch dieses Jahr wieder doppelseitig aufgelegt, das heißt, zwei Kalender in einem, je nachdem wie er aufgehängt wird. Die eine Variante des Kalenders zeigt wunderbare Aufnahmen verschiedener Rinderrassen. Die zweite Variante ist den Projekten der ZAR gewidmet, jeweils mit Bild und Informationen über das jeweilige Projekt.
News 31 bis 35 von 1029
< zurück 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 vor >


Ticker
Erfreulicher Frühjahrsabschluss weiterlesen >
Verbesserte Nachfrage nach Kalbinnen! weiterlesen >
Starke Nachfrage von privaten Mästern weiterlesen >
Erfreulicher Marktverlauf – Preissteigerungen in allen Kategorien weiterlesen >
alle anzeigen >
Fleckvieh Austria Magazin 2/2019

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

    • Tipps zur Futteraufbereitung beim Silieren
    • Strichplatzierung hinten - das neue Merkmal. Jetzt gibt's dafür erstmals Zuchtwerte
    • Spannend: Wie gut passen die genomischen Zuchtwerte?
    • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Fam. Ammann, Vorarlberg; Fam. Häusler, NÖ
    • Zuchtwertschätzung April 2019
    • Wir stellen vor: EPINAL, HERMES, HERZOG, ROCKY, GS WM, ZOOM und 9 neue Jungvererber

    zur aktuellen Ausgabe