Sie befinden sich: Home  » Home
  • EPINAL-Tochter

    EPINAL-Nachzuchtschau

    NÖ-Genetik und GENOSTAR präsentierten im Rahmen der Bezirksrinderschau Mank eine Nachzuchtgruppe des Stieres EPINAL. Der EVEREST-Sohn zeigte mit sieben hervorragenden Töchtern seine beeindruckenden Vererbungsqualitäten. Im Bild seine Tochter LENZI mit einer aktuellen Tagesmilchmenge von 40 kg.

    weiterlesen

  • 125 Jahre FIH

    125 Jahre FIH – 6. April 2019

    Der FIH wurde am 8. April 1894 als erster Zuchtverband in Österreich gegründet. Fast am Tag genau, 125 Jahre später, wurde Geburtstag gefeiert. 1200 Gäste kamen und genossen die Generalversammlung, Jubiläumsfeier und Eliteversteigerung an einem Abend, der wie im Flug verging. Auch FLECKVIEH AUSTRIA gratulierte - Sebastian Auernig und Johann Tanzler überreichten eine Ehrenglocke.

    weiterlesen  

  • Verbandsschau Maishofen 2019

    Verbandsschau Maishofen

    Am 6. April fand unter großem Publikumsinteresse in der Versteigerungshalle in Maishofen die große Verbandsschau der Rinderzucht Salzburg statt. 200 Schautiere wurden präsentiert. Fleckvieh-Champion wurde die GS RAU-Tochter HERA von Andreas Mair aus Bramberg.

    weiterlesen

Fleckvieh informiert

HERZSCHLAG
Wie mit Spannung erwartet, starten die ersten HUTERA-Söhne mit ihren Töchtern in Milch. Die große Überraschung liefert dabei HERZSCHLAG, der mit den ersten 141 Töchtern am Beginn der ersten Laktation seine genomische Vorschätzung um nicht weniger als acht Punkte übertrifft und mit einem Milchwert von 143 neue Maßstäbe setzt.
Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung Oktober 2018; agrarfoto.com
Der österreichische Erzeugermilchpreis konnte auch im Oktober leicht zulegen. Für konventionell erzeugte Milch wurden 34,82 Cent netto pro Kilo Milch mit 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß ausbezahlt und für Bio-Milch 44,82 Cent. Die angelieferte Milchmenge ist gegenüber Oktober 2017 leicht rückläufig.
1. NÖ Vereinscup und  NÖ Landesfleckviehschau 2018
Der mit Spannung erwartete 1. NÖ Fleckvieh-Vereinscup, der nach einer Idee von Ernst Grabner, Zuchtleiter von NÖ-Genetik, abgehalten wurde, war auf allen Ebenen ein voller Erfolg. Präzise organisiert, perfekt abgelaufen, ein fachlich und rhetorisch versierter Preisrichter, hervorragende Fleckviehkühe sowie sehr viele Besucher aus nah und fern waren die Komponenten dieser gelungenen Premiere.
Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung September 2018; agrarfoto.com
Der Erzeugermilchpreis ist leicht gestiegen und beträgt für September 36,45 ct/kg (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe), d. h., die österreichischen Milchbauern erhalten durchschnittlich um 3,8 Prozent oder 1,33 ct/kg mehr für die gelieferte Rohmilch als noch im Vormonat.
MINT-Töchter auf der EUROTIER-Auftritt 2018
Die österreichische Rinderzucht war auf der Eurotier 2018 in Hannover mit einem Messestand und elf Zuchtrindern vertreten. Für Österreich und FLECKVIEH AUSTRIA stellte GENOSTAR die Nachzuchtgruppen der Fleckviehstiere MINT und GS ZUERICH. Die Kühe stammten von Züchtern des NÖ-Genetik Rinderzuchtverbandes und der Rinderzucht Steiermark.
News 41 bis 45 von 1033
< zurück 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-60 vor >


Ticker
Freistadt am 3. Juli und Zwettl am 10. Juli
Nutzkälber weiterhin gut nachgefragt weiterlesen >
Starkes Angebot – starke Nachfrage – steigende Preise weiterlesen >
Nutzkälberpreise weiter auf gutem Niveau! weiterlesen >
Gute Qualität – kleines Angebot weiterlesen >
alle anzeigen >
Fleckvieh Austria Magazin 2/2019

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

    • Tipps zur Futteraufbereitung beim Silieren
    • Strichplatzierung hinten - das neue Merkmal. Jetzt gibt's dafür erstmals Zuchtwerte
    • Spannend: Wie gut passen die genomischen Zuchtwerte?
    • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Fam. Ammann, Vorarlberg; Fam. Häusler, NÖ
    • Zuchtwertschätzung April 2019
    • Wir stellen vor: EPINAL, HERMES, HERZOG, ROCKY, GS WM, ZOOM und 9 neue Jungvererber

    zur aktuellen Ausgabe