Sie befinden sich: Home  » Home
  • Zuchtrinderschau anlaesslich 125-Jahr-Jubiläum FIH

    Jubiläumsrinderschau des FIH

    Das Vorhaben des FIH, das zu zeigen, was in 125 Jahre Zuchtarbeit erreicht werden konnte, ist eindrucksvoll gelungen. Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet und aus 15 weiteren Nationen ließen sich diese einmalige Präsentation nicht entgehen. Nachfolgend finden Sie die Ergebnisliste.

    weiterlesen

  • HERZSCHLAG

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    HERZSCHLAG feiert mit der August-Zuchtwertschätzung durch die wiedergegebene, allerdings eingeschränkte Samenverfügbarkeit ein Comeback an der Spitze der Topliste der nachkommengeprüften Vererber. Mit + 4 Punkten im GZW sind VELTLINER, ETOSCHA und GS WIZZARD die Aufsteiger in der August-Topliste.

    weiterlesen

Fleckvieh informiert

Familie Fürst - Fleckviehzüchter des Jahres 2018
Man kann das Rennen um den 1. Platz nicht unbedingt als knapp bezeichnen: Mit 150 Punkten Vorsprung belegte Familie Fürst aus Lasberg in Oberösterreich 2018 nicht nur klar den Spitzenrang beim Wettbewerb „Fleckviehzüchter des Jahres“, sondern konnte mit 587 Gesamtpunkten den bisherigen Punkterekord aller Auswertungen seit 2003, den 2017 Familie Schweighofer aufstellte, um 93 Punkte überbieten.
österreichischer Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung Dezember 2018
Der österreichische Erzeugermilchpreis konnte gegenüber dem Vormonat das Niveau halten und beträgt für Dezember 39,20 ct/kg (Durchschnitt aller Qualitäten und Milchsorten; auf Basis aller Inhaltsstoffe, natürlicher Fettgehalt). Im Dezember des Vorjahres bezahlten die Molkereien ihren Lieferanten pro Kilogramm Rohmilch 42,32 Cent.
1. Generalversammlung der RZ Tirol eGen
Am 31. Januar 2019 fand mit der ersten Generalversammlung der Rinderzucht Tirol eGen in Rum eine Art historischer Akt statt. Nach der erfolgreichen Zusammenführung aller in der Tiroler Rinderzucht tätigen Organisationen war dies die erste große gemeinsame Versammlung unter dem gemeinsamen Dach.
AMA-Info: Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung November 2018; agrarfoto.com
Der österreichische Erzeugermilchpreis legte auch im November 2018 gegenüber dem Vormonat leicht zu und beträgt im Durchschnitt aller Qualitäten und auf natürlichem Fettgehalt basierend 38,68 Cent/kg netto. Für konventionell erzeugte Milch mit 4,2 Prozent Fett und 3,4 Prozent Eiweiß erhielten die Landwirte netto 35,30 Cent/kg, für Bio-Milch 45,49 Cent/kg.
Tag der burgenländischen Rinderzucht 2019
Am 9. Jänner 2019 veranstaltete der Burgenländische Rinderzuchtverband wiederum den bereits zur Tradition gewordenen „Tag der Rinderzucht“. Bei dieser Weiterbildungsveranstaltung referieren stets zu brandaktuellen Themen kompetente Vortragende aus dem In- und Ausland, um so alle in der Rinderzucht beschäftigten Menschen bestmöglich zu informieren.
News 46 bis 50 von 1047
< zurück 31-35 36-40 41-45 46-50 51-55 56-60 61-65 vor >


Ticker
Schönes Herbstwetter beeinflusste Versteigerung weiterlesen >
Sehr großes Angebot - Kälberpreise ziehen deutlich an weiterlesen >
Schwere Stierkälber erzielen deutlich besseren Kilopreis als leichte weiterlesen >
alle anzeigen >
Fleckvieh Austria Magazin 4/2019

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

    • Gesündere Kühe durch richtige Stierwahl
    • Homöopathie beim Trockenstellen – ein integrativmedizinischer Ansatz
    • Auswirkungen von Fütterungsfehlern auf die Klauengesundheit
    • Fleckviehzüchter vor den Vorhang geholt: Fam. Geisler, Tirol; Fam. Ninaus, Stmk.; Fam. Zmug, Kärnten
    • Wir stellen vor: DAILY, FINDUS, GS RENEGADE, ROSENHEIM, GS WATTKING, WIFFZACK, WITHOF P*S, GS WIZZARD und 9 neue Jungvererber

    zur aktuellen Ausgabe