Alle Beiträge über die Bundesfleckviehschau 2011 in Ried

Preisrichtergebnisse – Jungkühe

Hier finden Sie die Ergebnisse des Preisrichtens der Jungkühe inklusive Championwahl. Preisrichter Weidele zeigte sich von der Qualität der ausgestellten Tiere vollends begeistert. Der Bundeschampion der Jungkühe ging, wie auch bei der Bundesfleckviehschau 2009, an das Bundesland Kärnten, der Reserve-Championtitel an Niederösterreich. Wir gratulieren!

Ergebnis Preisrichtercasting, 7. September

Nach der beeindruckenden Eröffnungszeremonie mit Kuhparade und Ansprachen durch politische Prominenz, allen voran Bundespräsident Fischer, wurden die Verkaufskollektion der „Türkei-Kalbinnen“ und die Nachzuchtgruppe nach GS VULVUS vorgestellt. Es folgte der erste Wettbewerb – das Preisrichtercasting der Jungzüchter.

Eliteauktion

Erstmals wurden auf einer Auktion sowohl männliche als auch weibliche Zuchtrinder ausschließlich mit Genomzuchtwerten angeboten. Das genetische Niveau der angebotenen Tiere war hervorragend, das Interesse der Züchter entsprechend hoch.

Ergebnislisten zum Downloaden

Zum einfachen Herunterladen finden Sie nachfolgend zwei Ergebnislisten - die Liste mit den Bundeschampions und die Liste mit den Gruppenergebnissen Rang 1 bis 4. Zu guter Letzt möchten wir allen, die am erfolgreichen Ablauf der Bundesfleckviehschau mitgewirkt haben, recht herzlich danken. Und natürlich auch den vielen, vielen Besuchern in Ried und auf unserer Webseite!

Bundesfleckviehschau – Partnerland Türkei

Erstmals wurde bei der Bundesfleckviehschau im Rahmen der Rieder Messe mit der Türkei ein Partnerland gewonnen. Die Türkei ist ein Land mit knapp 80 Millionen Einwohnern und einem aktuellen Wirtschaftswachstum von 9 %. 2010 war Österreich das Land mit den höchsten Direktinvestitionen in der Türkei.

KeLeKi-Fotos der Siegerinnen

Vor Ort in Ried arbeitete Profi-Tierfotograf Martin Killewald hart, um in kürzester Zeit alle Sieger auf Bild festzuhalten. Nachfolgend die Fotos der Bundeschampions, der Bundesreservechampions, aller Gruppensiegerinnen und fast aller Gruppenreservesiegerinnen.

Das Fleckvieh Austria Gewinnspiel

Nahtlos an die Präsentation der Highlights schloss am Samstag, dem letzten Tag der Bundesfleckviehschau, um 15 Uhr die große Verlosung des Fleckvieh Austria Gewinnspiels an. Die Gewinner mussten nicht anwesend sein und so erfuhren die meisten via Telefon von ihrem Glück.

Fotos, Fotos, Fotos, …

Die letzten Fotos der Bundesfleckviehschau sind online gestellt. Sie können sich durch fast 400 Fotos – von der Anreise und den Aufbauarbeiten bis zum Preisrichten, der Siegerehrung und der Eliteversteigerung klicken. Wenn Sie bedauerlicherweise die Bundesfleckviehschau nicht besuchen konnten: 2013 gibt's eine Neuauflage - am 6. und 7. April in Rotholz!

Preisrichtergebnisse – Dauerleistungskühe

Die Dauerleistungskühe wurden in zwei Gruppen gerichtet: 50.000 kg bis 70.000 kg Milch Lebensleistung und über 70.000 kg Milch Lebensleistung. Der Champion der Dauerleistungskühe kommt aus Niederösterreich, der Reservechampion aus der Steiermark. Glückwunsch an die Sieger!

Preisrichtergebnisse – Stiermütter

55 Stiermütter wurden in 7 Gruppen gerichtet. "Von den genetisch interessantesten sind die schönsten ausgestellt", so Reinhard Pfleger während der Moderation. Den Championstitel der Stiermütter darf das Bundesland Steiermark mit nach Hause nehmen, den Reserve-Championstitel Tirol. Gratulation!

Preisrichtergebnisse – Kuhlinien

Ausgestellt waren 6 Kuhlinien, aus denen zumindest 1 genomisch hoch geschätzter Jungstier hervorgegangenen ist. Preisrichter Weidele stellte die Linien vor und musste bei der Wahl des Champions die Vererbungsleistung der Linie mit der Bewertung der ausgestellten Kühe kombinieren. Champion bei den Kuhlinien wurde eine niederösterreichische vor einer öberösterreichischen. Herzlichen Glückwunsch!

Jungzüchter-Teambewerb am 8. September

Pünktlich um 09:00 Uhr startete der Jungzüchtervohrführwettbwerb. In einer perfekten Performance führten die Jungzüchter ihre Kalbinnen vor und boten damit einen tollen Auftakt für den Richtbewerb der Bundesfleckviehschau, der gleich im Anschluss folgte. Den Jungzüchtern gebührt Respekt für die Leistung, die sie innerhalb kürzester Zeit zustande brachten, nämlich fremde Tiere für eine Schau zu stylen und führig zu machen.

Fotos von der Bundesfleckviehschau

Die Bundesfleckviehschau wurde am Mittwoch eröffnet und somit auch unsere Bildergalerie. Klicken Sie sich durch die Bundesfleckviehschau! Am Donnerstag können Sie ganz aktuell die Ergebnisse des Richtbewerbes nach jeder Gruppenentscheidung hier auf unserer Homepage erfahren.

Lokalaugenschein in Ried am 5. September

Am Montag, dem 5. September 2011, zwei Tage vor der großen Eröffnung der Bundesfleckviehschau, war der "Anreisetag" der Hauptdarstellerinnen dieser Veranstaltung. Außerdem war es der "Lostag" für die Teilnehmer am Jungzüchter-Teambewerb.

Rieder Messe – Lageplan

Damit Sie sich auf der Rieder Messe gleich von Anfang an gut orientieren können, finden Sie nachfolgend den Lageplan zum Herunterladen. Der Jungzüchterbewerb und das Preisrichten finden in der ActiProt Tierarena statt, das Fleckviehforum und der Gala-Abend im „Keine Sorgen Saal“. Beides finden Sie eingezeichnet im Plan.

Anfahrt Rieder Messe – Parkplätze

Damit Sie sicher und rasch in Ried im Innkreis ankommen und auch Bescheid wissen, wo Sie parken können, haben wir für Sie die Anreiserouten skizziert, einen Link zum Routenplaner "Google maps" eingerichtet und ein PDF mit dem Lageplan der Parkplätze online gestellt.

Internationales Preisrichtercasting

Einen ganz neuen Wettbewerb hat sich die österreichische Jungzüchtervereinigung (ÖJV) einfallen lassen: ein Bewerb, bei dem junge talentierte Preisrichter gefunden werden sollen. Das Casting findet am Eröffnungstag der Bundesfleckviehschau, Mittwoch, 7. September um 13:00 Uhr in der Actiprot Tierarena statt.

Jungzüchter-Teambewerb

Eine besondere neue Herausforderung für Jungzüchter ist der erstmals stattfindende Teambewerb, bei dem es darum geht, nicht sein eigenes Rind, sondern ein „wildfremdes“ innerhalb von nur drei Tagen für einen Schaubewerb zu stylen und führig zu machen. 15 Teams aus ganz Österreich haben sich angemeldet.

Schaukatalog BFVS 11 ist online

Der Schaukatalog steht als PDF zum Downloaden zur Verfügung. Ausgestellt werden insgesamt 206 Fleckviehtiere, angefangen von den Kühen, die am Einzelbewerb teilnehmen, über die Nachzuchtgruppentiere und Kuhlinien bis zu den Verlosungstieren und den Türkei-Export-Kalbinnen.

Anmeldung Fleckvieh-Forum noch möglich!

Anmeldungen für das Fleckviehforum sind noch jederzeit unter der Tel. Nr. + 0043 (0) 2822 - 53 531-9 oder per E-Mail info@fleckvieh.at möglich. Formulare zur Anmeldung sind auch am AGÖF-Info-Stand auf der Rieder Messe erhältlich.

FLECKVIEH AUSTRIA Gewinnspiel

Mit ein bisschen Glück können Sie vom Besuch der Bundesfleckviehschau etwas Besonderes mit nach Hause bringen: BENITA oder TASI – eines der beiden Verlosungstiere – oder einen Kälberiglu. Lose gibt es schon jetzt bei Ihrem Zuchtverband oder bei der AGÖF.

Besichtigung österreichischer Fleckviehzuchtbetriebe

Im Rahmen der Bundesfleckviehschau besteht auch dieses Mal wieder die Möglichkeit, in Form von Gruppenreisen österreichische Fleckvieh-Zuchtbetriebe zu besichtigen. Als Exkursionstag ist Freitag, der 9. September 2011 vorgesehen. Achtung: Bitte rasch anmelden!

Internationales Fleckvieh Forum

Am Mittwoch, dem 7. September findet im „Keine Sorgen Saal“ der Rieder Messe das internationale Fleckviehforum statt. Am Programm stehen unter anderem ein Referat über das Thema Genomselektion und die Vorstellung der türkischen Landwirtschaft unter spezieller Berücksichtigung der Rasse Fleckvieh.

Kontakt Zimmerreservierung

Die Haupttage der Bundesfleckviehschau sind der Eröffnungstag am Mittwoch sowie der Tag der Entscheidungen, der Donnerstag. Es bietet sich also an, wenn Sie dieses Ereignis als Besucher so richtig genießen wollen, schon am Mittwochvormittag anzureisen, zu nächtigen und zumindest bis zur Eliteauktion am Donnerstag zu bleiben.

Anforderungen an die Schautiere

Fleckvieh Austria gibt mit den alle zwei Jahre veranstalteten Bundesfleckviehschauen aller Welt Einblick in die österreichische Zuchtarbeit. Dass Schönheit, Funktionalität und Leistung kein Widerspruch ist, werden auch heuer wieder die Schaukühe unter Beweis stellen. Alle ausgestellten Tiere müssen Mindestanforderungen hinsichtlich Leistung und Zuchtwert erfüllen.