Aktuelle Jungvererber – Februar 2020

Die österreichischen Besamungsstationen können wieder brandaktuell interessante und vielversprechende Jungvererber präsentieren. Die genetische Vielfalt wird nicht nur durch unterschiedliche Vaterlinien bei den neu vorgestellten Stieren dokumentiert, sondern auch darüber hinaus bei den für die künstliche Besamung verfügbaren Fleckviehvererbern geboten.

 

Neue Jungstiere von EUROgenetik

Der natürlich mischerbig hornlose MELACH Pp* kombiniert Milch und Exterieur auf hohem Niveau. Er lässt hervorragende Euterqualitäten und beste Eutergesundheit erwarten.

MCFLURRY stammt wie sein Bruder McFIT aus der schönen WABAN-Tochter NAPOLI vom Betrieb Götz Gdbr aus Deining/DE. Die Leistungsstärke der N-Kuhfamilie, aus welcher bereits der positiv nachkommengeprüfte Stier RUKSI hervorgegangen ist, lässt sich über viele Generationen zurückverfolgen. MCFLURRY verspricht exzellente Euter bei erstklassiger Fitness.

EINMALIG ist nach GZW und MW der beste von über 25 ERBHOF-Söhnen. Mit ERBHOF x VERSETTO x PANDORA x RAU x REPTEIT führt er bekannte Vererber der Fleckviehzucht im Pedigree. EINMALIG kann zur Verbesserung der Milchleistung bei einer ausgeglichenen Rahmen-, Fundament- und Eutervererbung eingesetzt werden.

Auch POSITIV ist der beste Sohn seines Vaters POSSMANN. Die Kombination mit Muttersvater SYMPOSIUM ist sehr vielversprechend. Die Mutter von POSITIV kann ein sehr schönes Euter vorweisen. Das ausgeglichene Vererbungsprofil mit hervorragenden Zuchtwerten in den Bereichen Milch, Fleisch und Fitness begeistert.

Der ENJO-Sohn ENRICO zählt ebenfalls zu den zuchtwertstärksten verfügbaren Jungvererbern der Gegenwart. Er stammt, wie auch der HERZSCHLAG-Sohn HAMMER, aus einer alten und bewährten Kuhfamilie aus dem Zuchtgebiet des Rinderzuchtverbandes Oberösterreich. Das Vererbungsprofil von ENRICO sorgt in vielen Merkmalen mit hervorragenden Zuchtwerten für Bewunderung.

Die Neuen von GENOSTAR

GS WABANGO hat mit WABAN x MAHANGO eine interessante Linienführung. Neben sicheren Inhaltsstoffen verbessert WABANGO die Eutergesundheit deutlich. Seine Mutter, MAHANGO-Tochter LAIKA, überzeugt mit Exterieur und inhaltsstoffbetonter Leistung.

Auch WETTINER ist ein fitnessstarker WABAN-Sohn. Muttersvater RALDI bringt wahrscheinlich sein großes Vererbungspotenzial in der Euterausformung, aber auch in der Eutergesundheit.

Ein äußerst bemerkenswerter WOBBLER-Sohn ist GS WRESTLER, eine gelungene Kombination mit RALDI. Er überzeugt mit herausragender Euterqualität bei sehr guter Eutergesundheit und leichtem Kalbeverlauf.

GS HOFSTATT steht für hohe Produktion bei gleichzeitiger Verbesserung des Fettgehaltes. Die Euterqualität und der Kalbeverlauf machen diesen HERMELIN-Sohn zu einem begehrten Jungstier.

VIENNA (GS VIGOR x HERZSCHLAG) gehört zu den besten Stieren, wenn es um die Kombination von Leistung und Exterieur geht. Er entstammt einem sehr bewährten Kuhstamm in der Fleckviehzucht.

Topliste der genomischen Jungstiere Februar 2020

Autoren: Andreas Selker, OÖ Besamungsstation GmbH und DI Peter Stückler, GENOSTAR