AMA-Info: Erzeugermilchpreis – Milchanlieferung August 2018

Die Erzeugermilchpreise sind im August 2018 annähernd gleich geblieben wie im Vormonat Juli. So zahlten die Molkereien durchschnittlich für konventionell erzeugte Milch mit 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß 33,44 Cent/kg netto, für Bio-Milch mit denselben Inhaltsstoffen 43,71 Cent. An österreichische Molkereien und Käsereien wurden im August etwa 246.300 Tonnen Milch angeliefert.

Tab.: Durchschnittlicher Erzeugerpreis netto pro kg Milch mit 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß; August 2018, Vergleich mit Juli 2018 und August 2017Durchschnittlicher Erzeugerpreis netto pro kg Milch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß; Aug. 2018, Vergleich mit Juli 2018 und Aug. 2017

Milchanlieferung
Im August wurden um 13.400 Tonnen Milch weniger als im Vormonat Juli angeliefert – das ist eine Reduktion um 5 Prozent. Seit April 2018 ist es nicht mehr möglich, die Anlieferungsmenge mit den Liefermengen des Vorjahres in absoluten Zahlen zu vergleichen, weil  einerseits zwei ausländische Molkereien mit April 2018 ihren registrierten Sitz in Österreich aufgegeben und auch den Milchankauf aus Österreich eingestellt haben, andererseits nicht inländische andere Molkereien seitdem österreichische Milch zukaufen. Um trotzdem eine Aussage über die Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr treffen zu können, wurden die Daten von der AMA bereinigt: Im August war demnach die Milchanlieferung an die heimischen Molkereien und Käsereien um 1,02 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat.

Quelle: ama.at