KM Bergland, 23.1.2020 - Marktbericht

Gute Qualität erzielte ansprechende Preise

Beim Kälbermarkt am 23. Jänner in Bergland, Niederösterreich, wurde wieder ein sehr großes Angebot von 714 Kälbern und Einstellern aufgetrieben. Die Verkaufsquote lag mit 97 Prozent etwas niedriger als bei der letzten Versteigerung. Die Fleckvieh-Stierkälber erzielten im Durchschnitt bei einem Gewicht von 104 kg € 3,56 netto pro Kilo. Das ergibt für ein durchschnittlich schweres Kalb einen Erlös von rund 419 € brutto. Qualitativ sehr gute Kälber konnten Preise bis € 5,40 erzielen. Für Kuhkälber wurden im Schnitt € 3,23 netto pro Kilo bei einem Durchschnittsgewicht von 98 kg gezahlt, woraus sich ein Preis von rund 358 € brutto pro Kuhkalb errechnet.

Preisstatistik Fleckvieh
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anahl der verkauften Tiere)
Durchschnittspreise des Kälbermarktes in Bergland am 23. Jänner 2020 und der vier vorigen Märkte

Die nächsten Kälbermärkte in Bergland:
Donnerstag, 06. Februar 2020
Donnerstag, 20. Februar 2020