KM Freistadt, 25.3.2020 - Marktbericht

Guter Absatz trotz Einschränkungen

Bei der Nutzkälberversteigerung am Mittwoch, den 25. März 2020 in Freistadt in Oberösterreich wurden insgesamt 134 Nutzkälber aufgetrieben. Durch die derzeit geltenden Bestimmungen zur Eindämmung des Corona-Virus wurden alle Kälber von den RZO-Mitarbeitern abgeladen und es durfte keiner der Beschicker das Versteigerungsgelände betreten. Einzig die Käufer wurden zur Versteigerung zugelassen und es waren doch einige Kaufinteressenten anwesend, die deutlichen Bedarf an Nutzkälbern zeigten. Dadurch konnte ein sehr zufriedenstellender Absatz erreicht werden, sodass im Sinne der Verkäufer trotz aller Einschränkungen ansprechende Erlöse erzielt wurden.

Preisstatistik
Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Kälber)
Durchschnittspreise der Kälberversteigerung in Freistadt am 25. März 2020 und der vier vorhergehenden Märkte

Die nächsten Kälberversteigerungen in Freistadt (vorausgesetzt, die Versteigerungen können durchgeführt werden):
Mittwoch, 08. April 2020 - Zuchtkälber: 10.00 Uhr, Nutzkälber: 10.45 Uhr
Mittwoch, 22. April 2020 - Nutzkälber: 10.45 Uhr

Autor: Alois Wiesinger, RZO