KM Zwettl, 31.3.2020 - Marktbericht

Spitzenpreise bis € 6,10

Beim Kälbermarkt am 31. März in Zwettl, Niederösterreich, wurden 248 Kälber der Rasse Fleckvieh aufgetrieben, die bis auf sieben Stierkälber alle vermarktet wurden. Die Fleckvieh-Stierkälber waren durchschnittlich 106 kg schwer und somit um 3 kg leichter als beim letzten Markt. Die Verkäufer erlösten pro Kilo durchschnittlich € 4,26 netto, das sind 509 Euro brutto pro Kalb. Für Kuhkälber wurden im Schnitt € 3,77 pro Kilo netto bezahlt, bei einem Durchschnittsgewicht von 93 kg (-8 kg verglichen mit dem Durchschnittsgewicht der Kuhkälber am 10. März). Das entspricht einem Preis von 394 Euro brutto.

Preisstatistik Fleckvieh
Preise pro Kilo in Euro, netto; in Klammer die Anzahl der verkauften Tiere
Durchschnittspreise des Kälbermarktes in Zwettl am 31. März 2020 und der vier vorhergehenden Märkte
Nächster Kälbermarkt in Zwettl:
21. April 2020