NÖ Genetik: Stiermütterschau und Stierparade

Im Rahmen der Generalversammlung des NÖ-Genetik-Rinderzuchtverbandes am 3.11.2012 wurde mit einer eindrucksvollen Präsentation von Müttern aktueller Fleckvieh-Jungvererber sowie von hochinteressanten Kandidaten eindrucksvoll unterstrichen, dass im Zuchtprogramm des Besamungsunternehmens GENOSTAR nach wie vor aus bewährten Kuhfamilien mit stabilem Exterieur selektiert wird.

GS RAU-Tochter NELLY wird im Ring vorgestelltDiese Form einer Tierschau trug wesentlich dazu bei, das Vertrauen der Züchter in das aktuelle Zuchtprogramm mit Genomselektion zu stärken.

Im Anschluss an die Generalversammlung wurde in der Berglandhalle eine Reihe von sehr leistungsstarken Stiermüttern von genomischen Jungvererbern, die im aktuellen Besamungseinsatz stehen, präsentiert. Neben der Leistungsfähigkeit beeindruckten die Kühe mit drüsigen, haltbaren Eutern.

Beeindruckende Kühe waren DIONIS-Tochter ALIS von Johann Ratzberger (Mutter von GS HEIDUCK), GS WOSSI-Tochter ARABELLA (Mutter von GS MAROLL), ebenso aus dem Betrieb Ratzberger, DIONIS-Tochter SILVIA (Mutter von GS VIKERSUND) von Johann Janker sowie die REPTEIT-Tochter LABELLA und die STEGO-Tochter LAGUNA vom Betrieb Maria Brandstetter, die Mutter und die Großmutter von GS VIADUKT, und DIONIS-Tochter SIGI von Franz Reisinger (Mutter von GS VETO) mit ihrer RUMBA-Tochter SENTA (Mutter eines GS VIKERSUND-Kandidaten mit GZW 144).

NELLY (re) und BLURAU (li) - zwei GS RAU-TöchterHerausragend starke Exterieurkühe waren die leistungsstarke GS RAU-Tochter BLURAU von der Perschlingtal Milch GesnbR (Mutter von GS VENEZIANO), die WINNIPEG-Tochter IMOLA von Johann Ratzberger (Mutter von GS PANDORA) sowie eine Gruppe von Kühen aus der M-Linie der Herde von Waltraud Fried (GS RUFUSS), jener Kuhfamilie, aus der auch der aktuell beste GS MG-Sohn (MV: WAL) GS MOUNTEVEREST stammt. Highlights des Tages waren auch die POLARI-Mutter der Nr. 1 der WILLE Söhne von Reinhard Hollaus, die GS RUMGO-Tochter BRUNNI von Gerlinde Stögmüller (Mutter eines der besten WALDBRAND-Kandidaten) sowie die vielleicht stärkste Exterieurkuh des Tages, GS RAU-Tochter NELLY von Franz und Josef Weber (Mutter eines exterieurstarken WALDBRAND-Kandidaten).

Mit der Präsentation von 31 Stieren an der Station Kagelsberg zeigte GENOSTAR aktuelle genomische Jungvererber wie zum Beispiel GS VOGT, GS RAVE, GS MG über Vertreter anderer Rassen bis hin zum Oldstar GS RUMGO.

Vater mit zwei Söhnen: GS VETO, GS RUMGO und GS VOGT (v. li. n. re.)

Autor: DI Peter Stückler, GENOSTAR