ZV Zwettl, 22.5.19 - Marktbericht

Verbesserte Nachfrage nach Kalbinnen!

Am 22.05.2019 fand, nach dem Eintreffen von lang ersehnten Niederschlägen für unsere Zuchtbetriebe, die Zuchtrinderversteigerung in Zwettl in Niederösterreich statt.

Zuchtkälber
Die Preise bei den Zuchtkälbern waren diesmal wesentlich besser als bei den letzten Märkten und können als zufriedenstellend bezeichnet werden. Die geringe Anzahl sowie die Niederschläge der letzten Tage sorgten für eine entsprechende Nachfrage. Den höchsten Zuschlagspreis erzielte mit 730,- Euro ein gut entwickeltes GS WATTKING-Zuchtkalb mit einer genetisch interessanten Abstammung.

Erstlingskühe
Wesentlich schlechter war diesmal die Nachfrage bei den Erstlingskühen. Der Durchschnittspreis lag bei nur 1.638,- Euro und etliche Tiere wurden auch von den Verkäufern nicht abgegeben. Den höchsten Preis mit 1.940,- Euro erreichte eine GS VERSETTO-Tochter mit 36 kg Tagesmilchmenge. Verkäufer der Erstlingskuh war der Betrieb Helga und Leopold Zeinzinger aus Reitzendorf.

Teuerste Erstlingskuh: GS VERSETTO-Tochter vom Betrieb Helga und Leopold Zeinzinger, ReitzendorfTeuerste Erstlingskuh: GS VERSETTO-Tochter vom Betrieb Helga und Leopold Zeinzinger, Reitzendorf

Die elf auf der Zuchtrinderversteigerung in Zwettl am 22. Mai 2019 verkauften Erstlingskühe erzielten durchschnittlich 1.638 Euro.Die elf verkauften Erstlingskühe erzielten durchschnittlich 1.638 Euro.

Trächtige Kalbinnen
Der Durchschnittspreis bei den trächtigen Kalbinnen konnte sich etwas erholen und lag bei 1.666,- Euro. Die Nachfrage nach Kalbinnen durch die anwesenden Firmen Genetic Austria, Schalk und Klinger für den Export war diesmal wesentlich höher. Vor allem für Kalbinnen mit guter Mutterleistung konnten höhere Preise erzielt werden. 

Preisstatistik Fleckvieh
Preise in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Tiere);
Biotiere sind in der Statistik in den einzelnen Kategorien inkludiert, werden am Ende der Tabelle aber noch einmal gesondert ausgewiesen.

Preisstatistik Zuchtrinderversteigerung Zwettl am 22. Mai 2019 und der drei vorhergehenden Versteigerungen

Die nächsten Zuchtrinderversteigerungen des NÖ-Genetik-Rinderzuchtverbandes:
12. Juni in Bergland 
10. Juli in Zwettl 

Autor: Ing. Gerald Pollak, NOEGEN