Fleischrinder-Zuchtwertschätzung 2022

GS WIPP übernimmt wieder Listenführung

Jedes Jahr im Jänner findet die Zuchtwertschätzung für Fleischrinder statt. Die neuen Zuchtwerte finden Sie in der Stierempfehlungsliste der Arbeitsgruppe Fleckvieh-pur.Beef bzw. in der Zuchtwert-Datenbank (unter Rasse „Fleckvieh“).

Obwohl GS WIPP einen Punkt im Fleischrinder-Gesamtzuchtwert (FGZW) einbüßte, übernahm er mit 119 FGZW-Punkten nach der neuen Fleischrinder-Zuchtwertschätzung im Jänner 2022 wieder Platz 1 der Stierempfehlungsliste. Die Liste führte er auch bereits im April 2021 an, wurde jedoch in den Listen im August und Dezember 2021 von MAROKKO PP abgelöst, der bei der neuen Zuchtwertschätzung 16 Punkte im FGZW verlor und mit aktuell 105 FGZW-Punkten auf Rang 12 abrutschte. HERNANDO auf Platz zwei gewann einen Punkt im FGZW dazu und liegt bei 118 Punkten. Mit 116 FGZW-Punkten befindet sich Oldie REKORD, der älteste Stier in der Liste, auf Rang 3, trotz eines Verlustes von 3 Punkten.

Punkte gewinnen konnten weiters ROCKO (+2), GS TARZAN, GS UROX (jeweils +1).

Drei neue Stiere bereichern die Liste: GS SAVALAS mit 113 Punkten im FGZW, UMBRO mit 108 Punkten und GS EDER mit 103 Punkten.

GS SCHAKIRA und SENSATION wurden aus der Liste genommen.

Stierempfehlung Jänner 2022

weitere interessante News

BASIC STEINKAUZ AT800689569