Trauernachricht aus Slowakei:

Professor Dr. Ing. Alojz Kubek verstorben

Der langjährige Leiter des Lehrstuhles für Genetik und Zuchtbiologie an der Agronomischen Fakultät der Universität Nitra Alojz Kubek, international bekannt als großer Förderer der länderübergreifenden Zusammenarbeit in der Rinderzucht, ist am 31. Oktober 2020 im 79. Lebensjahr verstorben.

Professor Alojz Kubek erfreute sich sowohl durch sein fundiertes Fachwissen, seine aktive Mitarbeit und Repräsentation seines Landes in der Europäischen Fleckviehvereinigung (EVF) und in der Weltsimmental-Fleckvieh-Vereinigung (WSFV) als auch durch seinen unkomplizierten, freundlichen und kontaktfreudigen Umgang mit uns allen, die wir ihn kannten, hoher Wertschätzung und Beliebtheit.

Prof. Dr. Aloiz Kubek

In der Wissenschaft lag sein Schwerpunkt auf der Immuno- und Molekulargenetik der Zuchttiere. Viele Publikationen und Lehrbücher dokumentieren seine verdienstvolle Forschungsarbeit. Zahlreiche Auszeichnungen von heimischen und internationalen Institutionen würdigen sein erfolgreiches Berufsleben für die Tierzucht.

Er vertrat sein Land gemeinsam mit den hochgeschätzten Professoren der Agraruniversität Nitra – Dekan Prof. Dr. Jozef Bulla, Prof. Dr. Peter Strapak und weiteren Damen und Herren – sowie mit den jeweiligen Amtsträgern des slowakischen Fleckviehzuchtverbandes – derzeit Geschäftsführer DI Matus Kohut, Obmann DI Peter Repisky –, der Besamungsorganisationen Luzianky und Zvolen als auch des Landwirtschaftsministeriums Bratislava bei vielen Symposien, Kongressen, Ausstellungen und Agrarmessen im In- und Ausland.

Die jährliche Messe AGROKOMPLEX in Nitra wurde von der österreichischen Rinderzucht sofort nach der Wende ab 1990 regelmäßig beschickt. Dies war eine besonders wertvolle Plattform für eine konstruktive, freundschaftliche und nachhaltige Zusammenarbeit. Dabei darf man die unverzichtbar wichtige Dolmetsch- und Übersetzungsarbeit z.B. von Frau Michaela Husta und Dr. Robert Bulla nicht vergessen. Robert Bulla sei für die Übermittlung aller Nachrichten zu diesem Todesfall sowie für die Übersetzung unserer Kondolenz an die Trauerfamilie herzlich gedankt.

Leider war eine Teilnahme an der Beerdigung am 5. November 2020 in Nitra coronabedingt nicht möglich. Die österreichische Fleckviehzucht wird Prof. Dr. Alojz Kubek ein ehrendes Andenken bewahren.

Ing. Richard Pichler, AGÖF

weitere interessante News

Eurotier 2022 Videos