Genomische Jungstiere – Oktober 2021

Wir stellen vor …

Die österreichischen Zucht- und Besamungsorganisationen generieren einen enorm hohen Zuchtfortschritt aus der heimischen Fleckviehpopulation. Dabei wird der Hornloszucht wachsende Bedeutung zugemessen. Mit den neuen Jungvererbern soll den Züchtern ein attraktives Angebot – auch im Hornlosbereich – gemacht werden.

GENOSTAR-Vererber

GS WLADI gehört zu den sehr zuchtwertstarken WOIWODE-Söhnen. Dabei punktet er nicht nur mit dem hohen Milchwert, auch der Fitnesskomplex fällt besonders in der weiblichen Fruchtbarkeit und in der Eutergesundheit positiv auf.

GS WONDERMAN kommt aus dem tiefen N-Stamm des Zuchtbetriebes Sitka, aus dem bereits viele Jungvererber in Stationen aufgestellt sind. Leistungsbereitschaft und Exterieur ergeben mit der sauberen Linienführung GS WHATELSE x IMPERATIV x HURLY ein interessantes Zuchtprodukt.

EDELPILZ Pp bereichert die Hornlosgenetik mit dem Exterieurspezialisten EDELSTEIN auf der väterlichen Seite. Auch er steht für ein hohes Niveau im Exterieur bei guter Absicherung im Fitnessbereich.

GS ENJOY, ein EDELSTEIN-Sohn, kann die Fleckviehzucht mit seinen Exterieurzuchtwerten wie aus dem Bilderbuch bereichern. Diese Stärken sind die beste Voraussetzung für seine positive Vererbung in der Nutzungsdauer und in der Eutergesundheit.

GS HYPOS ist ein HELSINKI-Sohn aus der bekannten GS DER BESTE-Tochter KIMBERLY. Neben seiner Leistungsvererbung brilliert GS HYPOS in der Euterqualität sowie in den Fitnessmerkmalen Nutzungsdauer, Eutergesundheit und Kalbeverlauf.

WLADI AT 713.571.869

GS WLADI (GS Woiwode x Varta)

WONDERMAN AT 956.715.769

GS WONDERMAN (GS What else x Imperativ)

EUROgenetik-Vererber

Membran AT 201.692.574

MEMBRAN P*S (Majestaet PP* x Herzschlag)

Mutter von MEDIAN: VILLEROY-Tochter WERENA

MEMBRAN P*S zählt zu den besten MAJESTAET-Söhnen. Der Hornlos-Vererber verspricht Leichtkalbigkeit und vitale Kälber. Seine Töchter sollen neben einer guten Milchleistung mit gesunden, festsitzenden Eutern zu überzeugen wissen.

VIA APPIA Pp ist frei von MAHANGO Pp*-Blut. Mit seinen Zuchtwerten für Milch und Fleisch spiegelt der mischerbig hornlose VOLLGAS-Sohn hervorragend die Stärke der Doppelnutzungsrasse Fleckvieh wider. Der zurzeit beste genomische Jungstier nach Fundamentzuchtwert eignet sich auch als Kalbinnenstier.

MEDIAN, der zuchtwertstärkste MYSTERIUM-Sohn, kann zur Verbesserung der Milchmenge und Eutergesundheit eingesetzt werden. Seine Söhne werden gut mastfähig sein und seine Töchter mit exzellentem Exterieur begeistern. Top Fundamente und hervorragende Euterkörper mit etwas längeren, gut platzierten Strichen werden erwartet.

EGELSEE ist einer der wenigen EDELSTEIN-Söhne, welche einen Milch-kg-Zuchtwert von über + 1.000 kg vorweisen können. Neben positiven Fitnesseigenschaften sorgt vor allem der enorm hohe Euterzuchtwert für Aufsehen.

HYPNOSE vereint eine extrem hohe Milchmenge mit sehr guter Melkbarkeit. Er überzeugt zudem mit Nutzungsdauer und bester Eutergesundheit und auch eignet sich auch für den Kalbinneneinsatz. Rahmen, großartige Fundamente und herausragende Euter sollen seine Töchter auszeichnen.

Autoren: Peter Stückler, GENOSTAR; Andreas Selker, OÖ Besamungsstation GmbH

weitere interessante News

1000 Kälbermarkt Überreichung Geschenke st