Champion of the World

Prestigeträchtiger Erfolg für Fleckvieh aus Österreich

WALISA P (Von Welt Pp x Rauwind) aus dem Zuchtbetrieb von Hermann Wappis in Gilgenberg in Oberösterreich holt sich den Titel „Miss World Simmental-Fleckvieh“ beim „Champion of the World“.

Der Wettbewerb „Champion of the World“ ist eine weltweit angelegte Rinderschau im Internet, die 2012 vom Texaner PJ Budler ins Leben gerufen wurde. Das Hauptaugenmerk des Wettbewerbs liegt auf spezialisierte Fleischrassen. 2016 wurde der „Champion of the World“ auch auf Fleckvieh in der Doppel- und Fleischnutzung ausgeweitet.

Im Jahr 2021 wurden insgesamt 1.850 Fotos aus 91 Ländern aufgeteilt auf 16 verschiedene Rassen eingesendet. Insgesamt 42 Preisrichter aus allen Kontinenten waren zum Richten der Tiere im Onlineformat geladen.

Heuer wurde Reinhard Pfleger die Ehre zuteil, das Preisrichteramt für Simmental-Fleckvieh aus Europa zu übernehmen. Pfleger nutzte die Gelegenheit, um Fotos der Siegerkühe der 2021 veranstaltenden Fleckviehschauen in Österreich zum Wettbewerb der Fleckviehrasse einzureichen.

Die Mehrheitsentscheidung der 4 Preisrichter für Simmental-Fleckvieh (Fisher, Neuseeland; Escobar, Kolumbien; Chapa, Mexiko und Pfleger, Österreich) ergab ein historisches Finalergebnis. Erstmals in der Geschichte von „Champion of the World“ ging der Gesamtsieg an eine Fleckviehkuh der Doppelnutzung – WALISA von Hermann Wappis aus Österreich holt sich den Titel „Miss World Simmental-Fleckvieh“.

WALISA P hinterließ heuer im Herbst „live“ auf der Fleckviehschau auf der Rieder Messe einen überragenden Eindruck und holte sich den Gesamtsiegertitel der älteren Kühe. Auch virtuell überzeugte diese natürlich hornlose Ausnahmekuh, sodass sie mit dem Titel „Miss World“ einen prestigeträchtigen Erfolg für das österreichische Fleckvieh erzielte.

Fleckvieh Austria gratuliert Familie Wappis aus Gilgenberg und dem FIH herzlich zu diesem Erfolg.

Mehr zum Wettbewerb „Champion of the World“ findet man unter:
https://pjbudler.com/simmental-miss-world-hall-of-fame/

WALSIA von Hermann Wappis aus Gilgenberg holt sich den historischen Titel „Miss World“
Der Titel „Mister World“ geht an einen ZARLO aus Südafrika

Autor: Reinhard Pfleger, Fleckvieh Austria

weitere interessante News

Obmann Sebastian Auernig