Rekordpreis für GS WOIWODE-Sohn

Ein Wintertraum auf der Versteigerung in der Zollfeldhalle

Eigentlich hätte das Jahr 2020 das Fleckvieh-Jahr mit Weltkongress, Bundeschau und Eliteversteigerung in Österreich werden sollen, aber COVID 19 hat alles verändert. Der Weltkongress mit Bundesschau wurde auf Herbst 2021 verschoben. Und die Tiere für die Eliteversteigerung wurden oder werden auf anderen Wegen vermarktet.

Kärnten hatte ein Tier als Kontingent für die Eliteversteigerung und im Jänner entschied sich kärntnerrind, heute caRINDthia für „WINTERTRAUM“, ein Spitzenkalb aus dem Zuchtbetrieb DI Martin Stückler in Prebl. Mit der Absage der Veranstaltungen war der Traum, top Genetik aus Kärnten auf der Eliteversteigerung dem internationalen Publikum anzubieten, geplatzt.

Um den absolut stärksten GS WOIWODE-Sohn doch noch für den freien Markt zur Verfügung zu stellen wurde WINTERTRAUM als Jungstier mit einem Alter von 10 Monaten am 15. Oktober auf der Versteigerung in St. Donat zum Kauf angeboten.

WINTERTRAUM überzeugt neben einem GZW von 140 vor allem mit seinen überragenden Fitnesswerten, einem exzellenten Exterieur und einer Milchvererbung von über 1.100 kg Milch.

Seine Mutter ZALLI stammt aus der problemlosen Z-Linie des Betriebes DI Martin Stückler mit top Eutern und Fundamenten und ist mit Abstand die beste Linie im Stall. Mittlerweile stehen 19 weibliche Rinder im Stall und überzeugen den Züchter tagtäglich mit hohen Milchleistungen und leichter Handhabung. Alle Tiere der Z-Linie weisen einen GZW von über 115 auf. Die Stiere HORACE (GS Hut Ab x Watt), GS WEG FREI (GS W1 x Hurly) und GS WEDER (GS W1 x Hurly) stammen aus der Z-Linie, sind mittlerweile im Besamungseinsatz und vererben neben sicheren Milch- und Fitnesswerten beste Werte in Fundament und Euter.

WINTERTRAUM (GS Woiwode x GS Der Beste) vom Zuchtbetrieb DI Martin Stückler, Prebl

WINTERTRAUM (GS Woiwode x GS Der Beste) vom Zuchtbetrieb DI Martin Stückler, Prebl

ZARA (V.: GS Der Beste), eine Vollschwester der Mutter mit absolutem Schaupotential und einer 100-Tage-Leistung von 3.674 kg Milch

Aufgrund dieser Vorzüge zeigten fünf Besamungsstationen aus Österreich und Deutschland Interesse an WINTERTRAUM. Die Besamung CRV hatte das längste Durchhaltevermögen und erhielt mit € 100.000,00 den Zuschlag. Somit ist WINTERTRAUM der teuerste Stier, der jemals auf einer Versteigerung in Österreich verkauft wurde. Eine herzliche Gratulation geht an Familie DI Martin Stückler für diese wertvolle züchterische Arbeit für die internationale Fleckviehzucht.

Die Familie Stückler züchtet seit Generationen und darf nun die Früchte ihrer jahrzehntelangen, konsequenten und vor allem zukunftsorientierten Arbeit ernten. Neben den Vererbern der Z-Linie bestätigt der Jungstier ENZIAN (GS Equador x Remmel), welcher aktuell in Kärnten und Oberösterreich im Einsatz ist, die erfolgreiche Zuchtarbeit dieser Züchterfamilie.

WINTERTRAUM unterstreicht ein weiteres Mal die Spitzenarbeit, welche von Kärntner Züchtern geleistet wird. Das aktuelle Angebot der Kärntner Genetik in der EUROgenetik bestätigt die hervorragenden Zuchtarbeit der Mitglieder von caRINDthia:

  • WEISSENSEE (Waban x Vulcano) 2019 Besamungen in Österreich 3. Platz; Züchter: Franz Zmug, St. Stefan/Lavanttal
  • HOOLIGAN (Herzschlag x Waban) 2019 Besamungen in Österreich 4. Platz;  Züchter: Herwig Kofler, Reisach
  • POSITIV (Possmann x Symposium) bester Possmann-Sohn; Züchter: Ing. Franz Koch, Seeboden
  • EISENHUT (Etoscha x GS Wohltat) bester ETOSCHA-Sohn; Züchter: Ing. Franz Koch, Seeboden
  • ENZIAN (GS Equador x Remmel) Jungstier; Züchter: DI Martin Stückler, Prebl

Ing. Ernst Lagger, caRINDthia

weitere interessante News

MISCHKO-Nachzucht