600. Jubiläumsversteigerung in Zwettl, NÖ

Gelungene Jubiläumsversteigerung!

Am 11. Mai 2022 fand bei frühsommerlichen Temperaturen die 600. Jubiläums-Zuchtviehversteigerung in Zwettl statt. Obmann Buchegger konnte zahlreiche Ehrengäste unter den Besuchern begrüßen. Unter anderem konnte Landeshauptfrau-Stv. Dr. Stephan Pernkopf begrüßt werden, welcher dankenswerterweise auch als Sponsor eines Zuchtkalbs für die Verlosung zur Verfügung stand. Er konnte das Zuchtkalb an den glücklichen Gewinner Gerhard Hackl aus Haiden übergeben.

Als Highlight der Versteigerung wurden einige hochtypisierte Jungrinder zum Verkauf angeboten. Eine ZEIGER-Jungkalbin mit einem genomischen Gesamtzuchtwert von 138 und hervorragenden Zuchtwerten im Exterieur konnte um 9.800,- Euro verkauft werden. Züchter und Verkäufer der züchterisch hochinteressanten Jungkalbin war der Zuchtbetrieb Arnhof Gesbr aus Dietweis. Auch die angebotenen Embryonenpakete konnten problemlos verkauft werden.

GISELLA

Die Jungkalbin GISELLA glänzt mit einen GZW von 138 und stammt aus einem biologisch geführten Zuchtbetrieb. Hervorzuheben ist die sehr gute Eutervererbung, welche sicher auf den Muttervater GS DER BESTE zurückzuführen ist. Aus der MAHANGO-Großmutter wurde bereits der Besamungstier GS WALDSTAR gezüchtet. Die Vorfahren von GISELLA können also bereits über Generationen hinweg mit höchsten Zuchtwerten aufwarten. Sie wurde zum Tageshöchstpreis um 9.800 Euro verkauft.

Abstammung und Zuchtwerte von GISELLA

LYDIA

GS HOERI x RALDI

Mit der Jungkalbin LYDIA wird eines der ersten GS HOERI-Jungrinder zum Verkauf angeboten. GS HOERI war, bevor er in den Besamungseinsatz von der Genostar-Rinderbesamung wechselte, am extensiv geführten Betrieb Brenn bereits im Natursprung im Einsatz. Aus diesem frühen Einsatz resultierte die Jungkalbin LYDIA, welche mit Muttervater RALDI beste Exterieur- und Fitness-Eigenschaften verspricht.

Abstammung und Zuchtwerte von LYDIA

IRNFRITZ

ZEIGER x REUMUT

Die ZEIGER-Tochter IRNFRITZ kann mit einem GZW von 133 und einem MW von 130 aufwarten. Hervorzuheben ist die eher seltene Kombination aus einer hohen Milchmengenvererbung bei gleichzeitig positiven Milchinhaltsstoffen.

Abstammung und Zuchtwerte von IRNFRITZ

BERTA

MANAUS x MAHANGO Pp*

Mit BERTA wird eine Kalbin zum Verkauf angeboten, welche mit dem Leistungs- und Exterieurvererber WINTERTRAUM trächtig ist. Das Kalb weist somit einen vorgeschätzten Gesamtzuchtwert von 132 auf. BERTA wechselte um 2.400 Euro den Besitzer.

Abstammung und Zuchtwerte von BERTA

Embryonenpakete

Alle drei Embryonenpakete konnten verkauft werden. Sie erzielten zwischen 320 und 1.640 Euro.

weitere interessante News

MISCHKO-Nachzucht