Kuh4You: ab sofort mit allen vermarktungsfähigen Tieren

Ab sofort sind auch jene Tiere auf der Plattform www.kuh4you.at gelistet, die auf den physischen Versteigerungen in den verschiedenen Vermarktungsstandorten in Österreich angeboten werden.

Landwirte und Landwirtinnen, die online kein passendes Angebot für ihre Herde finden, haben nun die Möglichkeit, zusätzlich Tiere, die über physische Versteigerungen angeboten werden, einzusehen. Damit steht ab sofort ein noch umfangreicheres Tierangebot auf www.kuh4you.at zur Verfügung.

Die Plattform Kuh4You ist Österreichs einzige Plattform, die nun neben der Auflistung von Tieren auf physischen Versteigerungen auch ein umfangreiches Angebot an BIO-Tieren gemäß der EU-Bio-Verordnung enthält. Dies gilt gegebenenfalls auch als Nachweis für eine etwaige Nichtverfügbarkeit von BIO-Tieren.

Das gesamte Rinderangebot ist direkt in der Rubrik „Rindervermarktung“ zu finden. Für die Suche nach dem passenden Tier stehen umfassende Suchkriterien wie z. B. die Auswahl nach Milchleistung, Zuchtwerten, aktuellen Versteigerungen, Zuchtverbänden, BIO-Tieren, Regionen, nach Tierkategorien wie Kühe, trächtige Kalbinnen, Jungrinder, Stiere/Kälber oder der Anzahl an Kalbungen sowie dem Hornstatus zur Verfügung.

Wenn gerade kein passendes Angebot verfügbar ist, kann ganz einfach analog zu diversen Handelsplattformen ein „Suchagent“ aktiviert werden. Hier wird, sobald das passende Angebot online steht, der Landwirt via E-Mail oder über eine Nachricht direkt über die App „Almmarkt“ informiert. So kann umgehend auf ein passendes Angebot reagiert werden.

Findet man das passende Tier im Rahmen des Angebots auf einer physischen Versteigerungen, kann man direkt über das Tier den zuständigen Treuhänder kontaktieren, der dann im Auftrag des Interessenten den Kauf vor Ort abwickelt.

Suchagent

Käufer und Käuferinnen haben die Möglichkeit, mittels Suchagent auf aktuelle Angebote umgehend zu reagieren. Mit umfassenden Suchkriterien kann der Landtwirt bzw. die Landwirtin sehr geziehlt nach dem gewünschten Tier suchen.

Käufer und Käuferinnen erhalten durch den Klick auf den jeweiligen Button des Verbandes einen raschen Überblick über die angebotenen Rinder nach Kategorien und Rassen.

Käufer und Käuferinnen erhalten durch den Klick auf den jeweiligen Button des Verbandes einen raschen Überblick über die angebotenen Rinder nach Kategorien und Rassen.

In der Detailansicht kann in der jeweiligen Kategorie oder auch Rasse jedes einzelne auf der Versteigerung angebotene Tier angesehen werden. Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich Tiere zu merken oder mit anderen Interessenten zu teilen.

Registrierung ganz einfach

Um an einer Auktion teilzunehmen, reicht es, sich kostenlos unter www.kuh4you.at mit Namen, Mailadresse und einem geschützten Passwort zu registrieren. Und schon ist man dabei. Für den Verkauf von Tieren ist es notwendig, sich zuvor bei seinem Zuchtverband zu registrieren. Die Plattform ist über das Web unter www.kuh4you.at verfügbar bzw. auch im Responsive Design für Smartphones. Die App kann unter dem Titel „Almmarkt“ im App Store (iOS) oder im Google Play Store kostenlos bezogen werden. Benutzer und Benutzerinnen sehen sofort, über welchen Zuchtverband das Tier angeboten wird. Über die Detailauswahl kann die Suche auf einzelne Zuchtverbände eingeschränkt werden.

Was bringt mir Kuh4You?

Kuh4You eignet sich vor allem für Verkäuferinnen und Verkäufer, für die es mangels an Zeit nicht möglich ist, Zuchtrinder auf der Versteigerung anzubieten. Mit Kuh4You ist die Zahlungssicherheit für die Verkäufer immer gewährleistet, da die Verkäufe über die zuständige Zuchtorganisation abgerechnet werden. Käufer und Käuferinnen haben die Möglichkeit, bequem von zuhause aus auf ein überregionales Angebot an Zuchtrindern zugreifen zu können. In Anlehnung an den Kauf auf Zuchtrinderversteigerungen gelten die Gewährleistungsbestimmungen des jeweiligen Verbandes. Mit wenigen Klicks kann die Verfügbarkeit von BIO-Tieren überprüft werden.

Die Versteigerungsplattform Kuh4You

Unter www.kuh4you findet sich die Versteigerungsplattform Kuh4You. Diese wurde von der Firma G+Z Software in Zusammenarbeit mit der RIND Steiermark entwickelt. Aufgrund eingeschränkter Vermarktungsmöglichkeiten, ausgelöst durch Covid 19, wurde die Plattform von der RINDERZUCHT AUSTRIA angekauft und steht nun seit einigen Jahren Interessenten österreichweit zur Verfügung. Die Weiterentwicklung und der Ankauf dieser Plattform wurden im Zuge der Digitalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft (BML) gefördert. Die strengen Vermarktungsregeln im Zuge dieser Pandemie machten es notwendig, eine digitale Lösung für die Zuchtrindervermarktung zu entwickeln. Die Teilnahme bei den Online-Versteigerungen ist schnell und einfach. Ein Inserat ist in wenigen Schritten erstellt. Als zusätzliche Information kann der Verkäufer zum angebotenen Tier Bilder hochladen. Auch Vergleiche zwischen den einzelnen Tieren sind möglich. Die direkte Anbindung an den Rinderdatenverbund RDV sorgt für tagesaktuelle Zuchtwerte.

Autor: Lukas Kalcher, Rinderzucht Austria

weitere interessante News

Fleckviehkühe am Futtertisch Foto Kalcher