Nutzrindermarkt St. Donat 7.9.2022 – Marktbericht

Stier- und Kalbinnenpreise erhöhten sich

Bei der Nutz- und Schlachtrinderversteigerung am 7. September 2022 in St. Donat, Kärnten, wurden 281 Tiere angeboten und bis auf ein Stück alle verkauft.

Alle 86 angebotenen Kühe konnten restlos verkauft werden. Der Durchschnittspreis lag bei 2,03 Euro netto je kg, bei einem durchschnittlichen Gewicht von 716 kg. In der Gewichtskategorie über 800 kg wurden 17 Tiere mit einem durchschnittlichen Nettopreis von 2,44 Euro pro kg vermarktet. Das entspricht einem Bruttopreis von 2.385 Euro.

Die 101 verkauften männlichen Tiere erzielten im Durchschnitt einen Nettopreis von 3,26 Euro je kg, bei einem durchschnittlichen Gewicht von 314 kg (+ 1 kg im Vergleich zum letzten Markt). Der Durchschnittspreis erhöhte sich um 0,36 Euro pro Kilo im Vergleich zum letzten Markt. Die Verkäufer erlösten brutto im Durchschnitt 1.157 Euro pro Tier.

Die Kategorie der Kalbinnen erzielte im Schnitt einen Nettopreis von 2,93 Euro, bei einem durchschnittlichen Gewicht von 304 kg (+ 1 kg im Vergleich zum letzten Markt). Das entspricht einem Bruttopreis von 344 Euro.

 

Preisstatistik – Fleckvieh

Preise pro Kilo in Euro, netto (in Klammer die Anzahl der verkauften Tiere)

Nächste Nutzrinderversteigerung von caRINDthia:
Mittwoch, 28. September 2022
Versteigerungsbeginn: 10.30 Uhr

Nächste Zuchtrinderversteigerung von caRINDthia:
Donnerstag, 11. Oktober 2022
Versteigerungsbeginn: 11.00 Uhr