Mitgliederversammlung des Rinderzuchtverbandes Vöcklabruck

und Tag der Tierzucht in der Landwirtschaftlichen Fachschule Vöcklabruck am 03.12.2022

Obmann Gerhard Eichstiel konnte neben zahlreichen Ehrengästen rund 200 Mitglieder in der Versteigerungshalle Regau zur Generalversammlung begrüßen. An der Spitze der Ehrengäste konnten der Obmann der Rinderzucht Austria und von Fleckvieh Austria, ÖkR Sebastian Auernig, und der Direktor der Landwirtschaftskammer für Oberösterreich Mag. Karl Dietachmair begrüßt werden.

Ehrung von Thomas Eiersebner, Roitham, leistungsstärkster Betrieb des RZV.

Ehrung von Thomas Eiersebner, Roitham, leistungsstärkster Betrieb des RZV.

Obmann Eichstiel brachte in seinem Bericht einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Geschäftsjahr 2022. Hauptaugenmerk in der Verbandsarbeit war die Etablierung des neuen Boxensystems für Zuchtrinder. So konnten bereits im ersten Jahr die zum Ziel gesetzten Vermarktungszahlen deutlich übertroffen werden, was für die sehr gute Akzeptanz des Systems sowohl auf Käuferseite wie auch auf Verkäuferseite spricht. Sehr gut funktioniert die Zusammenarbeit mit den verbundenen Organisationen wie ZAR und Landwirtschaftskammer. Gemeinsam mit diesen wird versucht, die Interessen der Rinderbauern bestmöglich zu vertreten. Um weiterhin eine bestmögliche Betreuung der Mitgliedsbetriebe garantieren zu können, gibt es derzeit Gespräche zu weiterführenden Kooperationen mit anderen Zuchtorganisationen.

Der Geschäftsführer Franz Gstöttinger konnte einen zufriedenstellenden Rückblick über die Vermarktungszahlen geben, wenngleich die Durchschnittspreise speziell im ersten Halbjahr nicht immer zufriedenstellend waren. Sehr erfreulich war der Jahresabschluss der Milchleistungskontrolle, welcher einen deutlichen Zuwachs der Herdebuchkühe bescheinigte. Auch im Zuchtprogramm konnten Erfolge erzielt werden.

Da in den vergangenen Jahren aufgrund der Corona-Situation eine Einweihungsfeier der umgebauten Versteigerungshalle nicht möglich war, wurde eine Segnung anlässlich der Generalversammlung nachgeholt. Diese führte dankenswerterweise Dr. Herbert Seiringer, Amtstierarzt von Vöcklabruck und Diakon aus Leidenschaft, durch. Im folgenden Festreferat erläuterte Dr. Herbert Seiringer in fesselnder und humorvoller Art und Weise, was uns als Menschen ausmacht. Er gab den anwesenden Mitgliedern ein paar wertvolle Tipps mit auf den Weg, welche sicherlich zu einem besseren Verständnis und damit zu einem harmonischeren Miteinander beitragen können.

Folgende Mitglieder wurden für besondere Leistungen geehrt:

Betrieb mit dem besten Stalldurchschnitt:
Thomas Eiersebner, Roitham

Die beste durchschnittliche Lebensleistung als Parameter für hervorragende Wirtschaftlichkeit:
Spitzer Veronika, Oberwang

100.000 kg-Lebensleistung
Wiener OG, Vöcklamarkt (viermal); Sulzberger Rudolf, Gampern; Gröstlinger Franz, Ottnang; Hauser Gerlinde u. Josef, Pfaffing; Meindl Maria und Michael, St. Lorenz; Kiniger Sonja, Steinbach/Ziehberg; Meinhart Franz, Frankenmarkt; Nöhmer Martina und Franz, St. Georgen (zweimal); Pendl Monika, Laakirchen; Schwab Anton, Pöndorf; Gattinger Hannes, Kirchham; Mayr Thomas, Strass im Attergau; Naschberger Christa u. Andreas (zweimal); Pohn Margit u. Gerhard (zweimal); Gramlinger Martina u. Alois, Vöcklamarkt; Wiener Christian, Fornach; Steinbichler Thomas, Aurach am Hongar; Gebetsberger Markus, Seewalchen; Krug Andrea u. Manfred, Vöcklamarkt; Schausberger Martina u. Alois, Neukirchen/Vöckla; Schachermair Anita, Timelkam; Seyringer Alois, Frankenburg

Die Staatspreismedaille in Bronze wurde an die Familie Anja u. Wolfgang Huemer aus St. Georgen für ihre Erfolge bei der Rieder Messe 2021 und der Bundesfleckviehschau 2022 überreicht.

Ehrenpreise wurden auch an die Jungzüchter Maria Huemer, Anna Obermayr, Theresa Niedermayr und Julia Hangler für die erfolgreiche Teilnahme beim Jungzüchterbewerb anlässlich der Rieder Messe 2022 überreicht.

Abschließend waren alle Teilnehmer zu einem Mittagessen (Premium-Rindfleisch der Österreichischen Rinderbörse) eingeladen. Die gelungene Veranstaltung fand am Nachmittag einen gemütlichen Ausklang.

Autor: Franz Gstöttinger, RZV

weitere interessante News

Obmann Sebastian Auernig