Tirol: 85 Jahre VZV Alpbach

Viel einheimisches Publikum, aber auch Gäste aus Bayern und der Schweiz interessierten sich für die rund 300 ausgestellten Fleckviehtiere und mussten ihren Besuch nicht bereuen, denn sie bekamen ausgezeichnete Qualität bei den Rindern und sehr gute Vorführleistungen durch die Alpbacher Fleckviehzüchter zu sehen. Die Fleckviehtiereundnbsp; wurden von Hannes Neuner aus Schwendau, die Fleckviehkreuzungstiere vonundnbsp; Franz Gramshammer aus Vomp gerichtet. Die beiden Spitzenplätze erzielten bei Fleckvieh die Bundesschau-Teilnehmerin HOLIDAY (V.: Rehard) von Georg Lenk bzw. bei FV x RF die STADEL RED-Tochter PERLE von Monika Lintner.
Mehr Information erhalten Sie auf www. rinderzucht-tirol.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.