Schau am Gerlosberg

Traumkulisse zum 30-Jahrjubiläum

Am Samstag, den 11. Mai 2024 veranstaltete der Viehzuchtverein Rohr-Gerlosberg auf 1.270 Meter Seehöhe die Jubiläumsschau zum 30-jährigen Bestand. Der Verein wurde im Jahre 1994 gegründet. Über 200 Schautiere wurden perfekt vorgeführt und präsentiert. Seit der Gründung steht Martin Heim als Obmann des Jubel-Vereines vor. Bei schönstem Wetter konnte ein großer Andrang an Besuchern verzeichnet werden. Als Ausstellungsplatz wurde eine perfekte Lokation am bekannten Enzianhof für die Schau ausgewählt. Die kompletten Schautiere fanden ihren Platz aufgrund des doch steilen Geländes entlang der Dorfstraße. Als Preisrichter fungierte bei Fleckvieh und Fleckvieh Kreuzung Hannes Lenk aus Kramsach und Ringman war David Mair aus Gallzein. Es darf dem Viehzuchtverein Gerlosberg-Rohrberg herzlich zur gelungenen Schau gratuliert werden.

Tolle Kulisse am Schaugelände

Tolle Kulisse am Schaugelände

Perfekte Qualität

Die Kalbinnen in Gerlosberg zeigten sich gut entwickelt, mit sehr feinen Fundamenten und harmonisch in den Übergängen. In drei Gruppen wurden elegante Erstlingskühe mit perfekter Euterqualität und auch feinsten Fundamenten vorgestellt. Die Spitzentiere beeindruckten besonderes im Euterbereich. Der Preisrichter lobte die Harmonie und auch die Qualität im Typ. Die acht mittelalten Kuhklassen überzeugten mit viel Substanz und auch Doppelnutzung mit besten Fundamenten. Die Altkühe begeisterten ebenso durch die gute Euterqualität und auch den korrekten Fundamenten. Als Ehrenkuh wurde die 15-Jahre alte WEINOLD-Tochter LAURA mit über 100.000 Liter Milch vorgestellt und ausgezeichnet. Die Reinzuchttiere Fleckvieh stellten den größten Block der Schau in Gerlosberg, aber auch die Kreuzungstiere beindruckten ebenfalls auf höchsten Niveau.

Gesamtsieger

FV HB A – Kalbinnen

GS: RONJA (V: Vlaturo) von Luxner Rosina u. Hanspeter
RS: FRECHE (V: Mabuso) von Schragl Waltraud

FV HB A – Kühe

GS: LOREN (V: GS Huberbua) von Heim Christine u. Martin
RS: LAILA (V: Habsburger) von Heim Rosa-Maria u. Johann

FV HB C/D – Kalbinnen

GS: WANDA (V: Donald SF) von Hauser Stefan
RS: NELLI (V: GS Der Beste) von Hauser Christian

FV HB C/D – Kühe

GS: HANNI (V: GS Der Beste) von Kröll Johann
RS: BETTI (V: Alaska Red) von Heim Rosa-Maria u. Johann

Gesamtsiegerin FV-Kalbinnen RONJA (V: Vlaturo) von Rosina und Hanspeter Luxner. Reservesiegerin FRECHE (V: Mabuso) von Waltraud Schragl

Die Siegerin bei den Fleckvieh Kreuzungskalbinnen WANDA (V: Donald SF) von Hauser Stefan aus Gerlosberg und Reservesiegerin NELLI (V: GS Der Beste) von Hauser Christian aus Gerlosberg

Siegerin bei den Fleckvieh-Kreuzungskalbinnen WANDA (V: Donald SF) von Hauser Stefan und Reservesiegerin NELLI (V: GS Der Beste) von Hauser Christian

Bei Fleckvieh sicherte sich LOREN (V: GS Huberbua) von Christine und Martin Heim den Gesamttitel. Reservechampion wurde LAILA (V: Habsburger) von Rosa-Maria und Johann Heim

Bei Fleckvieh sicherte sich LOREN (V: GS Huberbua) von Christine und Martin Heim den Gesamttitel. Reservechampion wurde LAILA (V: Habsburger) von Rosa-Maria und Johann Heim.

Gesamtsiegerin bei den FV-Kreuzungskühen wurde HANNI (V: GS Der Beste) von Johann Kröll. Der Reservesiegertitel ging an BETTI (V: Alaska Red) von Heim Rosa-Maria u. Johann aus Rohrberg

Gesamtsiegerin bei den FV-Kreuzungskühen wurde HANNI (V: GS Der Beste) von Johann Kröll. Der Reservesiegertitel ging an BETTI (V: Alaska Red) von Heim Rosa-Maria u. Johann.

Gruppensieger

Ehrenkühe I: LAURA (V: Weinold) von Schiestl Manfred
FLOTTI G (V: Mischko) von Heim Rosa-Maria u. Johann
ERIKA (V: Weidwerk) von Heim Christine u. Martin
FINI (V: Mischko) von Schiestl Maria u. Johann
GRAEFIN (V: Huron) von Kammerlander Notburga u. Josef
ERIKA (V: Vulcano) von Heim Rosa-Maria u. Johann
WANESSA (V: Valentin) von Schweiberer Raimund

SEGEN (V: GS Wattking) von Heim Rosa-Maria u. Johann
ELSA (V: Dell) von Heim Christine u. Martin
BELINDA (V: Wille) von Schweiberer Hansjörg
RIKI (V: Nova Red PP) von Luxner Rosina u. Hanspeter
ALISA (V: Attico Red) von Hauser Stefan
HEIDI (V: Orlando) von Kröll Johann

Autor: Hannes Leitner, RZ Tirol
Fotograf: Michael Geisler

weitere interessante News