Verbandsrinderschau der Rinderzucht Tirol

Nachzuchtpräsentation WEISSENSEE

Von 23. – 24. April findet im Vermarktungszentrum Rotholz die Verbandsrinderschau der Rinderzucht Tirol statt. Mit über 400 ausgestellten Tieren aus 170 Betrieben ist sie die größte Schau Österreichs. Ausgestellt werden Fleckvieh, Fleckvieh Kreuzung, Fleischrinder und die beiden österreichweit betreuten Generhaltungsrassen Pustertaler Sprinzen und Tux-Zillertaler. Preisrichter ist Ernst Grabner aus Niederösterreich für Fleckvieh und Fleckvieh-Kreuzung und die Kärntnerin Edina Scherzer richtet den Vorführbewerb der Jungzüchter. Besonders stolz ist man auf das große Engagement der Jugend. So nehmen 100 Jungzüchter und 60 Bambini an der Schau teil.
Aufgrund der großen Erfolge auf nationaler Ebene ist die Schau ein wichtiger Gradmesser für die internationale Fleckviehzucht. Im Rahmen der Schau werden zudem sechs Tiere vom interessanten Topvererber Weissensee (Waban x Vulcano) präsentiert. Neben dem Schaugeschehen wird den Besuchern ein vielfältiges Rahmenprogramm mit regionaler Kulinarik und musikalischer Unterhaltung geboten. Von der Schau wird auf den Medien der Rinderzucht Tirol laufend aktuell informiert.

Programm

Samstag: 23. April 
18:00 Uhr: Start Preisrichten Jungzüchter in der Garant-Arena
19:00 Uhr: Offizielle Eröffnung
19:15 Uhr: Bambinicup
22:00 Uhr: Züchterabend

Sonntag: 24. April  
8.30 Uhr: Start Preisrichten in der Garant-Arena
11:30 Uhr: Nachzuchtpräsentation Weissensee
ca. 15:30 Uhr: Verlosung und Schauende

Kommen Sie nach Rotholz und lassen Sie sich diese Schau nicht entgehen!

weitere interessante News

MISCHKO-Nachzucht