9. Kärntner Fleischrindermesse in St. Donat/Kärnten

ERICK (Exodus PP x Honda), geb. 07.10.2011 vom Zuchtbetrieb Martin Leitner aus GreifenburgEine hervorragende Kollektion an bestens vorbereiteten und qualitativ beeindruckenden Fleckvieh-Fleisch-Tieren wurde beim diesjährigen Jungrinderchampionat den zahlreichen Besuchern präsentiert.
Gerichtet wurde von Gerry Ernst, Herdebuchführer und Fleischrinderrassenbetreuer in Luxemburg. Zur Siegerin bei den Kalbinnen wählte er die prächtig entwickelte HOENESS PP-Tochter HARPUNE (MV: Rawo) von der LFS Althofen vor der ausgezeichnet bemuskelten STEINADLER PP-Tochter HEIDI P von Raimund Ratz, Viktring.
In der ersten Gruppe der Stiere ging der Sieg an den besonders korrekten, tiefen HOENESS PP-Sohn HARRY vor seinem „Stallkollegen“ S-FVF (V: Steinadler PP, MV: Bimbo ET), beide von Thomas Weishaupt aus Preitenegg im Lavanttal.
EXODUS-Sohn ERICK (MV: Honda) von Martin Leitner, Greifenburg, stach in der zweiten Gruppe der Stiere besonders hervor. Er holte sich mit seinem extremen Rahmen, seiner Länge und seiner Bemuskelung nicht nur den Gruppensieg, sondern auch den Championtitel bei FV-Fleisch. Zweiter in dieser Gruppe wurde HAKON, ein HOENESS PP x GS RAXL-Sohn von Anita Scharf, St. Michael im Lavanttal. Zum Reservechampion wurde HARRY von Thomas Weishaupt gekürt.

Top-Genetik Versteigerung

Im Anschluss an das Jungrinderchampionat fand traditionell die Versteigerung statt. Dieses Jahr bestach vor allem die hervorragende Qualität der Tiere. Jedoch herrschte zu wenig Nachfrage und so konnten nur sechs der dreizehn aufgetriebenen Fleckvieh-Fleisch-Stiere, diese jedoch zu sehr zufriedenstellenden Preisen, verkauft werden. Der durchschnittliche Preis der 2a-Stiere betrug 3.225,00 Euro, jener bei den 2b-Stierenundnbsp; 2.362,00 Euro. Den höchsten Zuschlag bekam der Gruppenreservesieger HAKON vom Zuchtbetrieb Anita Scharf aus dem Lavanttal

Autor: Dipl.-Ing. Nadja Schuster, KRZV

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.