Fleischrindermesse wieder ein voller Erfolg

In der Gruppe der Stiere setzte sich der Gigant Sohn „Gerry Pp“ vom Betrieb Leitner Martin, Greifenburg, undnbsp;vor dem Leon-Sohn „Leo P“, ausgestellt von Robitschko Hermelinde, Friesach, undnbsp;durch.

Die weiblichen Tiere waren mit zwei Gruppen vertreten. Bei den jüngeren Kalbinnen wurde die Leon Tochter Ella P (ausgestellt vom Betrieb Kriegl-Kuess, Grafenstein) zur Gruppensiegerin gekürt, Reservesiegerin wurde die Hoeness-Tochter Biene P, ausgestellt von Familie Rass, St. Georgen und undnbsp;gezüchtet im Landesschulgut Goldbrunnhof. Bei den älteren Kalbinnen – der qualitativ hochwertigsten Fleckvieh-Fleisch Gruppe – war die Bundessiegerin 2010, die Poker-Tochter Kroatia P (ausgestellt von der LFS Althofen), nicht zu schlagen. Zweitplatzierte wurde die United-Tochter Arabella P vom Betrieb Scharf Anita, St. Michael im Lavantal.

Bei der Wahl des Champions Fleckvieh-Fleisch weiblich führte an Kroatia P ebenfalls kein Weg vorbei – sie setzte sich gegenüber der Hoeness-Tochter Biene P durch.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.