Sie befinden sich: Home  » Home

Fleckvieh informiert

  • GS MINNESOTA-Tochter LENITA

    GS MINNESOTA ...

    Aufsteiger der Zuchtwertschätzung August 2015 - seit der Zuchtwertschätzung August 2012 hat GS MINNESOTA basisbereinigt einen Zuchtwertanstieg von +10 GZW-Punkten zu verzeichnen. Damit kristallisiert sich GS MINNESOTA immer deutlicher als Ausnahmevererber der Fleckviehzucht heraus. Er wird aktuell in Deutschland und Österreich für den Einsatz in der gezielten Paarung empfohlen.

    weiterlesen

  • EUROgenetik Fleckviehschau am 10. September 2015

    EUROgenetik Fleckviehschau

    Im Rahmen der internationalen Landwirtschaftsmesse in Ried in Oberösterreich findet von 9. bis 11. September die EUROgenetik Fleckviehschau statt. Präsentiert werden die besten Fleckviehtiere aus Bayern, Kärnten, Tirol und Oberösterreich. Das Preisrichten findet am Donnerstag, dem 10. September statt.

    weiterlesen

  • WAL-Sohn GS WURZL

    Aktuelle Zuchtwertschätzung

    Den Beweis, dass große Vererber der jungen Genetik oft viel länger als erwartet Paroli bieten können, liefert die vorliegende Zuchtwertschätzung: Der 1999 geborene Oldie WAL hat sozusagen eine ganze Generation - und das nach „vorgenomischer“ Zeitrechnung - aufgeholt, nach dem sich jetzt noch zwei seiner Söhne in den Top-Ten platzieren.

    weiterlesen

Milchanlieferung und -erzeugerpreis Juli 2015; agrarfoto.com
Auch im Juli 2015 hat sich der saisonale Rückgang der Milchanlieferung fortgesetzt. Das Vorjahresaufkommen wurde allerdings im Juli um 1,3 Prozent überschritten. Insgesamt wurden von Jänner bis Juli 2015 rund 1,8 Mio. Tonnen Rohmilch verarbeitet; das waren um 1,2 Prozent weniger als im vergleichbaren Zeitraum des vergangenen Jahres. Der Erzeugermilchpreis gestaltete sich weiter abgeschwächt.
GS MINNESOTA (MANITOBA x WEINOLD x MORROR)
Seit der Zuchtwertschätzung August 2012 hat GS MINNESOTA basisbereinigt einen Zuchtwertanstieg von +10 GZW-Punkten zu verzeichnen. Damit kristallisiert sich GS MINNESOTA immer deutlicher als Ausnahmevererber der Fleckviehzucht heraus. Er wird aktuell in Deutschland und Österreich für den Einsatz in der gezielten Paarung empfohlen.
Dürrepaket: Ausnahmeregelungen und Nutzungsbestimmungen
Aufgrund der außergewöhnlichen Trockenheit und Hitze in weiten Teilen Österreichs und der damit verbundenen drohenden Futtermittelknappheit hat das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft bestimmte Ausnahmeregelungen im Jahr 2015 für betroffene Regionen festgelegt. Nachfolgend Details zur Regelung von der Agrarmarkt Austria.
GS WURZL, eine Kombination aus WAL x GS RAU
Den Beweis, dass große Vererber der jungen Genetik oft viel länger als erwartet Paroli bieten können, liefert die vorliegende Zuchtwertschätzung: Der 1999 geborene Oldie WAL hat sozusagen eine ganze Generation - und das nach „vorgenomischer“ Zeitrechnung - aufgeholt, nach dem sich jetzt noch zwei seiner Söhne in den Top-Ten platzieren.
EU: Erzeugermilchpreise gaben auch im Juni 2015 leicht nach; agrarfoto.com
Der Rückgang der EU-Erzeugermilchpreise hielt im Juni 2015 weiter an. Führende europäische Molkereien zahlten ihren Lieferanten im Schnitt 30,64 Cent netto je kg Rohmilch, das entspricht gegenüber dem Vormonat Mai einem Minus von 0,2 Cent. Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat kam es zu einem Rückgang von 8,4 Cent oder knapp 22%. Dies geht aus der jüngsten Erhebung des niederländischen Bauernverbandes (LTO) hervor.
August 2015: Grünbrachen werden als Futterflächen freigegeben; Foto: Leitner, Tirol
Aufgrund der außergewöhnlichen Trockenheit und Hitze sind in weiten Teilen Österreichs große Ertragsausfälle bei landwirtschaftlichen Kulturen zu befürchten. Um die drohende Futtermittelknappheit zu verhindern, werden die sogenannten Grünbrachen per Erlass des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft- Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) als Futterflächen freigegeben.
News 1 bis 6 von 577
1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 vor >


Fleckvieh Austria Magazin 4/2015

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

  • Wie man sich bettet, so liegt man! - Maße und Einstellungen von Liegeboxen
  • Schreckgespenst positive Hemmstoffprobe
  • ICAR-Kongress in Krakau - österreichische Delegation im Rampenlicht
  • Interessante Betriebsreportagen

zur aktuellen Ausgabe