Fleckvieh informiert

Fleckviehkalbinnen auf der Alm; Foto: Sendlhofer
Champion der tschechischen Fleckvieh-Nationalschau
Am 11. September veranstaltete der tschechische Fleckviehzuchtverband die 12. Nationalschau am neuen Sitz des Zuchtverbandes in Radesinska Svratka. Gleichzeitig wurde das neue Verbandsgebäude eröffnet. Besucher aus 21 Ländern folgten der Einladung des Präsidenten Ing. Roman Sustacek und des Geschäftsführers Dr. Josef Kučera. Die Schau selbst dokumentierte die konsequente Zuchtarbeit der letzten Jahre.
WEBAL-Tochter SOLAIKA - Gesamtsiegerin der RZO-Jubiläumsschau
Unter dem Motto „Krawall im Stall“ bekamen die Besucherinnen und Besucher anlässlich der Jubiläumsschau in Freistadt am Samstagabend eine qualitativ hochwertige Tierschau der Rassen Fleckvieh, Braunvieh und Holstein zu sehen. Aufgelockert wurde der stimmungsvolle Abend mit einigen spektakulären Showelementen.
GS MG-Tochter mit neuen Besitzern
Zum nunmehr zehnten Mal beteiligte sich die RINDERZUCHT AUSTRIA im August mit Fleckviehtieren auf der internationalen Landwirtschaftsmesse AGRA in Gornja Radgona, Slowenien. Die AGRA 2014 hatte einen Besucherzuspruch wie noch nie zuvor. Etwa ein Viertel der Besucher kam aus Österreich. Die Kollektion der ausgestellten steirischen Zuchtrinder war qualitativ hervorragend.
Titelseite des Buches Klauengesundheit und Klauenpflege
Vor Kurzem ist im Leopold Stockerverlag die komplett aktualisierte Auflage des Buches „Klauengesundheit & Klauenpflege“ von Michael Hulek, Tierarzt und Klauenpfleger, erschienen. Die Klauengesundheit ist für das Wohlbefinden der Tiere wichtig und beeinflusst die Leistungsbereitschaft der Rinder - somit ein maßgeblicher Faktor der effizienten Rinderhaltung.
Grand Champion weiblich der nationalen Fleckviehschau in Kolumbien
Kürzlich fand in Kolumbien der 20. Weltsimmentalfleckvieh-Kongress statt, an dem 150 Fachleute aus 18 Ländern der Erde teilnahmen, darunter auch eine Delegation aus Österreich. Der kolumbianische Zuchtverband Asosimmental veranstaltete im Rahmen des Kongresses eine nationale Ausstellung von Fleckvieh, Simbrah und Zebu. Ein österreichisches Preisrichter-Team sorgte für die Rangierung der Tiere.
Milchtank; agrarfoto.com
Die österreichischen Milchbauern haben im Juli 2014 ihre hohen Molkereianlieferungen nicht nur beibehalten, sondern sogar leicht gesteigert. Mit 258.635 t lag die Menge um 6% über dem Niveau des Vergleichsmonats 2013. Im Juni wurde die Vorjahreslinie um 5,7% überschritten, dies geht aus Berechnungen der Agrarmarkt Austria hervor.
News 1 bis 6 von 474
1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 vor >
Auf Facebook teilen