Fleckvieh informiert

Fleckvieh-Kühe genießen noch die Weide im Herbst; Foto: Leitner, Tirol
Milchabfüllung; agrarfoto.com
Die Milchanlieferung der österreichischen Bauern war auch im September - dem saisonalen Verlauf folgend - rückläufig, sie lag aber immer noch spürbar über dem Vorjahresniveau. Konkret haben die heimischen Molkereien laut jüngsten Berechnungen der Agrarmarkt Austria (AMA) im Berichtsmonat 233.579 t Rohmilch übernommen, das waren um 3,2% mehr als ein Jahr zuvor.
Österreichische Exterieurbewerter bei Schulung am Betrieb Gramshammer
In der AGÖF Mitgliederversammlung vom 14. August 2014 wurde eine Neuorientierung im Bereich der Exterieurbewertung bei Fleckvieh in Österreich beschlossen. Beginnend mit 1. Oktober 2014 sind alle Mütter von in der Besamung eingesetzten Stieren nach dem System FLECKSCORE zu beschreiben bzw. zu bewerten.
LK-Präsident Ing. Josef Hechenberger, Biobetreuer Stefan Treichl, Heidi und Manfred Nill sowie Landesrat ÖkR Josef Geisler (vlnr)
Der Biobereich ist in Tirol ein bedeutender Teil der Landwirtschaft mit guten Erfolgsaussichten. In den letzten Jahren gab es viele Veränderungen in den Richtlinien im Biobereich, sodass eine bessere Betreuung der Mitgliedsbetriebe notwendig wurde. Ab sofort bietet der Rinderzuchtverband Tirol eine spezialisierte Betreuung im Bereich der biologischen Rinderhaltung an.
Milchkessel; agrarfoto.com
Im Milchwirtschaftsjahr 2013/14 haben in der EU acht Mitgliedsländer ihre Anlieferungsquoten überschritten, und zwar Deutschland, die Niederlande, Polen, Dänemark, Irland, Zypern, Luxemburg und Österreich. Dies teilte die EU-Kommission am Freitag, 3. Oktober 2014 mit. Die gesamte Überlieferung belief sich auf 1,469 Millionen Tonnen, daraus resultiert eine Zusatzabgabe in der Höhe von EUR 409 Millionen.
Vieh-LKW - Exportverladung
Der Zuchtrinderexport hat sich für die österreichischen Rinderhalter einerseits zu einer unverzichtbaren Einnahmenquelle entwickelt und ist andererseits eine wichtige marktentlastende Maßnahme. Um das Marktgleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage einigermaßen zu erreichen, ist ein jährliches Exportvolumen von 20 - 25.000 Zuchtrindern erforderlich.
Das erste Fleckviehkreuzungskalb, das in Malaysia geboren wurde, mit seiner Mutter und den Betreuern
Am 2. Oktober 2014 wurde in Malaysia erstmals ein Fleckviehkreuzungskalb geboren. Das gesunde ROTAX-Stierkalb brachte vierzig Kilo auf die Waage und stammt aus einer Braunvieh x Holstein- Kreuzungskuh. Wie am Foto ersichtlich, sind Mutter und Sohn wohlauf.
News 1 bis 6 von 484
1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 vor >
Auf Facebook teilen