Sie befinden sich: Home  » Home

Fleckvieh informiert

  • Niederösterreichische Landesfleckviehschau 2015

    NÖ Landesfleckviehschau

    „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste Fleckviehkuh im ganzen Land?“ Diese Frage stellt sich am 3. Juli bei der niederösterreichischen Landesfleckviehschau im Rahmen der INTERAGRAR 2015 in Wieselburg. Der NÖ Genetik Rinderzuchtverband präsentiert 45 der besten Fleckviehkühe des Landes, die um den Titel „Die schönste Kuh Niederösterreichs“ kämpfen. 

    weiterlesen

  • FleckScore – neue Qualität in der Exterieurbewertung

    Seit Jahrhunderten spielt die äußere Erscheinung von Tieren unter Rinderzüchtern eine entscheidende Rolle in Zucht und Selektion. Im Zeitalter der genomischen Selektion wird die Bedeutung des Exterieurs kontroversiell diskutiert. Am Beispiel von Rinderschauen kann beobachtet werden, dass das Interesse und die Emotion der Züchterschaft am Exterieur der Tiere nach wie vor ungebrochen ist.

    weiterlesen

Agrarmesse in Plonsk, Polen - Übergabe des AGÖF-Ehrenpreises an den Championkuhbesitzer
Die bedeutendste Agrarmesse in der Provinz Masowien in Polen findet alle Jahre in Plonsk, etwa 70 km nordwestlich von Warschau, statt. Die Rinderzucht Austria bzw. die AGÖF waren in Zusammenarbeit mit der polnischen „ZAR“ und dem Landwirtschaftlichen Beratungszentrum Plonsk mit Fleckviehtieren, stammend aus den Importen 2010 aus Österreich, und einem sehr attraktiven Infostand präsent.
ZAR-Jahresbericht 2014
Die Entwicklung der heimischen Rinder- und Milchwirtschaft steht im Zentrum des soeben veröffentlichten Jahresberichts der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter (ZAR). Darin wird von einem neuen Rekord in der Geschichte der österreichischen Leistungsprüfung berichtet: 416.525 Kühe standen 2014 unter Milchleistungskontrolle. 73 % davon waren Fleckviehkühe.
Leopold Buchegger (li.) und Karl Grundböck - Hofübergabe beim niederösterreichischen Rinderzuchtverband
Am Samstag, den 20.06.2015 wurde in der Berglandhalle in Niederösterreich im Zuge der Ordentlichen Generalversammlung Leopold Buchegger zum neuen Obmann vom NÖ-Genetik Rinderzuchtverband gewählt. Er folgt ÖkR Karl Grundböck, der zum Ehrenobmann ernannt wurde und dem die "Große goldene Kammermedaille" verliehen wurde.
Klauen im Fokus; agrarfoto.com
Die internationale Dachorganisation für Leistungsprüfung und Tierzucht (ICAR) tagte vom 10. bis 12. Juni 2015 im polnischen Krakau. In diesem Rahmen präsentierte Dr. Christa Egger-Danner (ZuchtData) den unter ihrem Vorsitz entwickelten „Atlas der Klauengesundheit“ und erntete dafür viel Applaus – Egger-Danner erhielt heuer den President's Award, die höchste Auszeichnung, welche die ICAR vergibt.
Milchtankwagen; agrarfoto.com
Die Agrarmarkt Austria hat offiziell bekannt gegeben, dass die Milchanlieferung in Österreich 2014/15 die nationale Quote für Lieferungen (A-Quote) überschritten hat, während die direkt vermarktete Menge geringer war als die entsprechende D-Quote. Für geringe Überschreitungen der A-Quote ist eine Basisabgabe von 9,040 Cent je kg zu zahlen ist, für höhere Überlieferungen eine Superabgabe von 22,599 Cent.
25 Jahre tschechischer Fleckviehzuchtverband - Jubiläumsfeier
Die tschechischen Fleckviehzüchter feierten kürzlich das 25-jährige Bestandsjubiläum ihres Zuchtverbandes. Als Vertreter der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Fleckviehzüchter nahm Ing. Richard Pichler an der Festveranstaltung in Radesinska Svratka teil, die mit einer toporganisierten Nachzuchtschau verbunden war.
News 1 bis 6 von 562
1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 vor >


Fleckvieh Austria Magazin 3/2015

Aktuelle Ausgabe

Diese und viele andere Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe

  • Klauenkrankheiten - Signale frühzeitig erkennen
  • FleckScore, die neue Qualität in der Exterieurbewertung von Fleckvieh
  • Hitzestress und Zellzahl
  • Flüssigkeitsverlust bei Durchfallkälbern im Sommer besonders beachten
  • Trächtigkeitsuntersuchung aus der Milch

zur aktuellen Ausgabe