Milchgewinnung für die bakteriologische Untersuchung

Mastitiserreger im Detail – Koagulase-negative Staphylococcen

„Die richtigen Winter gibt es ja gar nicht mehr.“ oder „Die paar Tage, wo es wirklich kalt ist, überstehen wir schon.“ Das Thema Kälte im Melkstand wird oft bei der Planung und Errichtung eines Melkstandes vernachlässigt. Dennoch ist jeder Tag, wo man beim Melken eiskalte Zehen bekommt, die Finger vor Kälte steif werden und dann vielleicht eine Erkältung folgt, einer zu viel.
Wenn die Finger beim Melken eiskalt werden, ist es höchste Zeit die Melkstandheizung zu aktivieren

Was tun, wenn es im Melkstand richtig kalt wird

„Die richtigen Winter gibt es ja gar nicht mehr.“ oder „Die paar Tage, wo es wirklich kalt ist, überstehen wir schon.“ Das Thema Kälte im Melkstand wird oft bei der Planung und Errichtung eines Melkstandes vernachlässigt. Dennoch ist jeder Tag, wo man beim Melken eiskalte Zehen bekommt, die Finger vor Kälte steif werden und dann vielleicht eine Erkältung folgt, einer zu viel.
Dr. Johann Kofler

Was kranke Klauen kosten

Prof. Dr. Johann Kofler klärt auf, welche Kosten sich durch Klauenerkrankungen ergeben und warum es sich lohnt, in Vorbeugemaßnahmen zu investieren.
Gute Haltungsbedingungen lassen Kälber weniger anfällig für Krankheiten werden

Rindergrippe – eine beherrschbare Faktorenkrankheit

Die Kälber-/Rindergrippe verursacht besonders unter schlechten Haltungsbedingungen und nach der Zusammenstellung von Gruppen unterschiedlicher Herkunft - angefangen von Leistungsminderungen bis hin zu Todesfällen - große wirtschaftliche Schäden und ist einer der Haupttreiber des Antibiotikaeinsatzes beim Rind.
Verena und Alexander Eder mit den Töchtern Lena (8 J.), Anna (6 J.) und Isabella (3 J.)

Betriebsreportage Familie Eder, Salzburg

Wenn man bei Familie Eder in Nussdorf im Bundesland Salzburg den Milchviehstall betritt, sieht man schon auf den ersten Blick, dass hier Profis am Werk sind. Die durchdachte Gestaltung des 2016 erbauten Tiefbuchten-Offenfrontstalls sorgt für ein optimales Stallklima und zufriedene Kühe.
Familie Thaller, Mutter Christine, Andrea und Manfred (v. l. stehend) und vorne die Söhne Florian und Matthias

Betriebsreportage Familie Thaller, Steiermark

Fast schon als außergewöhnlich erscheint der Betrieb von Andrea und Manfred Thaller im obersteirischen Ort Landl: Mit 18 Kühen und 30 ha Wald führen sie ihren tipptopp gepflegten Betrieb seit nunmehr fünf Jahren im Vollerwerb.
MONI, Vanstein x Humid, B.: Barbara Zarfl, Reichenfels, Ktn., Foto: privat

Wir stellen vor: 100.000-kg-Kühe Oktober 2021

Gleich vier 100.000-kg-Kühe aktuell im Stall zu haben, ist wahrlich eine Meisterleistung – dazu darf man Familie Zarfl aus Reichenfels in Kärnten recht herzlich gratulieren. Dass die Söhne der Familie den ehrwürdigen Damen zu Füßen liegen, beweist das Foto mit VANSTEIN-Tochter MONI. Unter diesen vier Kühen befindet sich auch JOHANNA, die jedes Jahr im Spitzenbereich der Rankinglisten der leistungsstärksten Fleckviehkühe Österreichs vertreten ist.