enthält alle News

Tirol: Jubiläumsschau Schwendau/Hippach, Tirol

Die Fleckviehzüchter aus Schwendau/Hippach veranstalteten am 8. April 2018 ihre Jubiläumsausstellung zum 50-jährigen Bestehen ihres Vereines. Traumwetter, ein perfekt vorbereiteter Ausstellungsplatz, schöne und gepflegte Tiere sowie Schmankerl von den Bäuerinnen ließen diese Schau zu einer besonderen Veranstaltung werden.

Rinderzuchtverband Tirol – Generalversammlung beschließt Fusion

Bei der Generalversammlung des Rinderzuchtverbandes Tirol am 6. April 2018 gab es ein klares Ja für die Fusion der Tiroler Rinderzuchtorganisationen. Von den 164 Wahlberechtigten waren 121 anwesend. Schlussendlich brachte die Wahl 106 Ja- und 13 Nein-Stimmen bei zwei Enthaltungen. Damit stimmten 87 % für die Fusion zur Rinderzucht Tirol eGen.

Rinderzuchtverband Salzburg: Vollversammlung am 5. April 2018

Am 5. April 2018 fand die diesjährige Vollversammlung des Rinderzuchtverbandes Salzburg im Gasthof Post in Maishofen statt. Vorstandsvorsitzender Franz Loitfellner begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Ehrengäste. Ein besonderer Gruß galt Herrn Landesrat Dipl.-Ing. Dr. Josef Schwaiger, ZAR-Obmann Stefan Lindner und Tierzuchtdirektorin Dipl.-Ing. Irmgard Mitterwallner.

Neue Abkürzungen für Genetische Besonderheiten

Mit der April-ZWS 2018 wurden die Abkürzungen für genetische Besonderheiten auf einen international abgestimmten 3-stelligen Code (ICAR) umgestellt. Lesen Sie im Folgenden mehr darüber.

Generalversammlung Rinderzucht Steiermark am 23.3.2018

Der Verlauf der Generalversammlung der Rinderzucht Steiermark ist mit den Schlagworten „Erfolge und Emotionen“ treffend beschrieben. Obmann ÖkR Johann Derler konnte in dem mit 250 Gästen bis auf den letzten Platz gefüllten Stadel beim „Zum Lustigen Steirer“ in Oberaich eine hochkarätige Runde an Ehrengästen aus Politik und Interessensvertretung begrüßen.

kärntnerrind: Glänzende Leistungen am Jungzüchter Grand Prix 2018

Am 24. März 2018 wurde der Jungzüchter Grand Prix in der Zollfeldhalle ausgetragen. Das rege Publikumsinteresse und die gezeigten Leistungen der Jungzüchter bestätigten die Wichtigkeit derartiger Veranstaltungen.

FIH: Generalversammlung 2018

Unter dem Motto „Muhhht zu Handeln!“ stand die diesjährige Generalversammlung des Fleckviehzuchtverbandes Inn- und Hausruckviertel (FIH). Zahlreiche Ehrengäste, angeführt von Landesrat Max Hiegelsberger, Präsident Ing. ÖR Franz Reisecker, AGÖF-Obmann Ing. Sebastian Auernig, ZAR-Geschäftsführer DI Martin Stegfellner, und Züchter folgten der Einladung des FIH in die Bauernmarkthalle nach Ried.

kärntnerrind Generalversammlung 2018

Mehr als 150 Besucher kamen zur Generalversammlung von kärntnerrind am 10. März 2018 in das Edu Care Seminarzentrum in Treffen und füllten den Veranstaltungsraum bis auf den letzten Platz. Unter den zahlreichen Ehrengästen fanden sich Nationalrat Mag. Peter Waidinger, Präsident ÖR Hans Mößler und Kammeramtsdirektor DI Hans Mikl.

Klauengesundheitsmanagement – E-Learning-Programm

Seit Anfang März 2018 gibt es ein neues interessantes E-Learning-Programm rund um das Thema Klauen. Dieses wurde gemeinsam mit Andrea Fiedler, dem Klauenpfleger Markus Stumpf und unterstützt durch umfangreiches Bildmaterial von Kerstin Müller bzw. aus dem ICAR-Klauenatlas im Rahmen des KLAUENfitnet-Projektes entwickelt.

Waldviertler Jungzüchter luden am 17./18.3.2018 zum 10. Kuhfrühling

Am 17. und 18. März war es wieder soweit: 70 Jungzüchter im Alter von vier bis 19 Jahren konnten ihr Können beim Vorführen ihrer Rinder unter Beweis stellen. Neben dem Jungzüchtercup stand die Präsentation „Rinderzucht hautnah“ sowie einige unterhaltsame Showeinlagen am Programm.

Schnäppchenjagd in unserem Online-Shop!

Wir bieten ab sofort zum halben Preis die CD von der Bundesfleckviehschau 2011, das Fotobuch der Bundesfleckviehschau 2013 und das Fleckviehbuch von Prof. Raganitsch an.

10. Waldviertler Kuhfrühling: „RINDERZUCHT HAUTNAH“

Beim diesjährigen Kuhfrühling wurde in drei Schaubildern den zahlreichen Besuchern die Waldviertler Rinderzucht präsentiert. Neben hochkarätigen genomischen Jungtieren wurden auch exzellente Schaukühe und beeindruckende „Golden Girls“ vorgestellt. In der bis zum letzten Platz gefüllten Tierzuchthalle in Zwettl wurden am Samstagabend und am Sonntag die Ausstellungstiere präsentiert.

EVERGREEN-Nachzucht begeisterte in Rotholz!

Im Rahmen der gelungenen Landesschau der Tiroler JungzüchterInnen rief die EVERGREEN-Nachzuchtgruppe große Begeisterung bei den anwesenden ZüchterInnen hervor. Die zahlreichen BesucherInnen aus nah und fern nützten die Gelegenheit, um sich bei den sieben ausgestellten Jungkühen ein Bild über die positive Vererbungskraft von EVERGREEN zu machen.

8. Steirischer Jungzüchtercup am 24.02.2018

Am 24. Februar 2018 fand im Vermarktungszentrum Greinbachhalle der 8. Steirische Jungzüchtercup statt. Dabei wurden zwei große Vorführ-Talente erstmals in ihrer Jungzüchterinnen-Karriere zu Vorführ-Champions gekürt: Anna Klein und Katharina Jöbstl.

Tiroler Jungzüchterlandesschau am 3. März 2018

Am Samstag, den 3. März 2018 ging im Vermarktungszentrum Rotholz die große Landesschau der Jungzüchter über die Bühne. Fast 200 Jungzüchter und Bambini stellten dabei ihre Tiere der Rassen Fleckvieh, Fleckvieh x RF, Holstein und Jersey aus. Gesamtvorführsiegerin bei Fleckvieh wurde Verena Ager aus Wörgl.

Züchter des Jahres 2017 – das Ergebnis der Auswertung

Bereits zum 15. Mal wurde die Auswertung „Fleckviehzüchter des Jahres“ von der ZuchtData im Auftrag von FLECKVIEH AUSTRIA vorgenommen. Zum zweiten Mal in Folge ging der Titel in die Steiermark – diesmal an Familie Elisabeth und Johann Schweighofer in Pöllau in der Oststeiermark.

Gewaltiges 31-Tonnen-Trio aus Kärnten!

Die Rasse Fleckvieh erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit. Gründe dafür sind neben der Mastfähigkeit in Kombination mit guter Milchleistung auch die Robustheit, extreme Fitness und Langlebigkeit.

GENOSTAR – Verstärkung durch Ing. Reinhard Pfleger

Die engmaschige Vernetzung zwischen den Zuchtorganisationen und der GENOSTAR Rinderbesamung GmbH ist das Rezept für die reibungslose und konsequente Umsetzung der Zuchtprogramme. Um die Synergien zwischen den Zuchtorganisationen und GENOSTAR weiter zu verstärken, hat Ing. Reinhard Pfleger, Geschäftsführer der Rinderzucht Steiermark eG, ab Jänner dieses Jahres zusätzlich Aufgaben bei GENOSTAR übernommen.

Milchmarkt: GlobalDairyTrade-Index steigt erneut an

Bei der Auktion am 18. Jänner 2018 an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) stieg der Gesamtindex, in dem eine Bandbreite von verschiedenen Molkereiprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, um 4,9%. Die Preise für alle gehandelten Milcherzeugnisse legten spürbar zu.

LKV Tirol – neuer Geschäftsführer Reinhard Winkler

Reinhard Winkler wurde am 8. Jänner 2018 einstimmig zum neuen Geschäftsführer des Landeskontrollverbandes Tirol gewählt. Er folgt Rudolf Hussl nach, der die Geschäftsführung drei Jahre führte.

Milchleistungsergebnisse 2017 – Fleckvieh beweist Stabilität

Nach einem deutlichen Leistungssprung im Vorjahr konnte Fleckvieh als einzige Rasse auch heuer die durchschnittliche Milchmenge und die Summe aus Fett- und Eiweiß-kg steigern, wenn auch sehr moderat. Die Rankinglisten der besten Kühe und Betriebe finden Sie auf den Unterseiten von Leistungsabschluss/Milch.

Stierporträt: GS WISMUT

Der WILDWUCHS-Sohn erregte mit seinen ersten genomischen Zuchtwerten erstmals Aufsehen. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass er einen ordentlichen Einstieg ins geprüfte Segment hinlegen konnte.

Internationaler Milchmarkt: GlobalDairyTrade-Index schwächelt

Bei der letzten Auktion dieses Jahres an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) wurde in Summe ein negatives Ergebnis verzeichnet. Der Gesamtindex, in dem eine Bandbreite von verschiedenen Molkereiprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, verringerte sich um 3,9 Prozent.

Exterieur-Zweitkalbsbewertungen – Ergebnisse Dezember 2017

Die Ergebnisse der Exterieur-Zweitkalbsbewertungen sind auf unserer Homepage auf der Unterseite „Aktuelle Zweitkalbsbewertungen“ zu finden. Neu hinzugekommen sind die Ergebnisse von WILLENBERG, RUKSI, DELL, GS WALDSTEIN, IKEBANA, GS RAICHLE, WALOT, GS WALDFEUER und GS WALCH.

Dezember-ZWS 2017: WABAN jetzt überlegen voran

Mit seinem sensationellen Gesamtzuchtwert von 147 Punkten ist WABAN ab sofort die klare Nummer eins der Fleckviehzucht. Mit diesem Ergebnis liegt er deutlich über den Werten der besten genomischen Jungvererber und zeigt, welche Veränderungen auch noch ein Jahr nach Auflaufen der ersten Töchter möglich sind. Die Hauptbeiträge dafür kommen von den Verbesserungen in wichtigen Kriterien wie Milchwert, Fruchtbarkeit, Nutzungsdauer Eutergesundheit und Persistenz.

August-ZWS: Wieder Wechsel an der Spitze

Mit der neuen Zuchtwertschätzung schreibt erstmals die Genetik des bereits als Jungstier und dann später als Geprüfter ein zweites Mal stark in der gezielten Paarung eingesetzten REUMUT in der Topliste an. Und das gleich von vorne weg: VILLEROY, die neue Nummer eins, ist sehr stark in allen drei Merkmalskomplexen Milch, Fleisch und Fitness.

Ökologischer Zuchtwert (ÖZW) jetzt auch in Österreich

Der Ökologische Zuchtwert (ÖZW) wurde in Bayern entwickelt und wird dort bereits seit mehr als 20 Jahren veröffentlicht. Der ÖZW ist ein Index, der den Zielsetzungen und Rahmenbedingungen des ökologischen Landbaus in besonderer Weise Rechnung tragen soll.

Internationales Exterieur-Treffen in Frankreich 2017

In regelmäßigen Abständen veranstaltet die europäische Arbeitsgruppe Exterieur unter der Leitung von Ing. Johann Tanzler, Fleckvieh-Austria, ein Meeting zum Thema Weiterentwicklung und Harmonisierung der Exterieur-Bewertung in den Mitgliedsländern der Europa- und der Weltfleckviehvereinigung (EVF, WSFF).

Vorarlberg: Lehr- und Leistungsschau Schnifis 2017

Bei herrlichem Wetter fand am Samstag, den 7. Oktober die Lehr- und Leistungsschau in Schnifis statt. Auch heuer wurden ca. 90 Braunvieh- und 60 Fleckviehkühe ausgestellt. Als Preisrichter bei Fleckvieh fungierte Ernst Grabner, Zuchtleiter des NÖ-Genetik Rinderzuchtverbandes.